Star Wars: Underworld – Videomaterial zur verworfener Serien von George Lucas veröffentlich

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Das Star-Wars-Franchise hat in den vergangenen Jahren viele Projekte hervorgebracht. Einige davon wurden jedoch noch während der Produktion aufgegeben. So beispielsweise das Spiel Star Wars: 1313. Noch bevor Disney Lucasfilm Ltd und damit die Recht an Star Wars übernahm, arbeitete George Lucas zudem an einer Serie, die den Titel Star Wars: Underworld tragen sollte. Ihre Handlung wäre zwischen Die Rache der Sith und Eine neue Hoffnung angesiedelt gewesen.

Im Jahr 2011 verriet Lucas, dass bereits Drehbücher für etwa 50 Stunden Material produziert worden wären (via Comicbook.com). Ein ganz kleiner Teil davon hat es nun auf den YouTube-Kanal von • holonet • geschafft. Dabei handelt es sich um ein knapp fünf-minütiges Test Footage und noch einmal knapp fünf Minuten Making-of. Das mittlerweile zehn Jahre alte Material gibt einen guten Eindruck vom Stil der Serie und den Ideen, die Lucas verfolgte.

Star Wars Underworld wurde jedoch eingestellt, nachdem Bedenken an den Kosten der Produktion aufkamen. Ob das Projekt noch einmal zum Leben erweckt wird, ist unklar. Allerdings ist spätestens mit The Mandalorian die erste Serie im Star-Wars-Universum erschienen, die einen ganz ähnlichen Weg einschlägt und nicht die klassische Jedi-Sith-Geschichte behandelt.

Das Video ist hier zu finden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.