Das Vermächtnis der Tempelritter: Serien-Spin-off für Disney+ in Arbeit

Lange Zeit war es still um die Filmreihe Das Vermächtnis der Tempelritter, bis im Januar schließlich die Meldung die Runde machte, dass Disney nach rund 13 Jahren mit den Arbeiten an einer weiteren Fortsetzung begonnen hat. Damit jedoch nicht genug: Neben einem dritten Film soll sich nun auch ein Serien-Spin-off in Arbeit befinden.

Wie Collider berichtet, wird aktuell an einem Serienableger gearbeitet, der seine Premiere beim Streaming-Dienst Disney+ feiern soll. Wie die Filme auch wird die Serie von Jerry Bruckheimer produziert. Dabei sollen die Arbeiten an dem Serienprojekt wohl schon etwas fortgeschrittener sein als am Film. Bruckheimer zufolge ist das Skript für den Piloten fertig und es gibt bereits Planungen für weitere Folgen.

Die Serie soll sich auf einen jüngeren Cast fokussieren aber vom Ton und dem Konzept her ähnlich wie die Filme sein. Im Falle des geplanten dritten Filmabenteuers bestätigte Bruckheimer, dass die Fans sich auf eine Rückkehr der bisherigen Darsteller freuen können. In den ersten beiden Filmen waren Nicolas Cage, Diane Kruger, Justin Bartha und Jon Voight in den Hauptrollen zu sehen.

Das Vermächtnis der Tempelritter und die Fortsetzung Das Vermächtnis des geheimen Buches war jeweils eine abenteuerliche Schnitzeljagd, bei der sich die Hauptfigur Benjamin Franklin Gates auf der Suche nach einem riesigen Schatz befand. Bei seiner Suche war Gates dabei wiederholt gezwungen, abstruse Verbrechen zu begehen. Im ersten Teil stahl er unter anderem die amerikanische Unabhängigkeitserklärung, im zweiten Fall entführte er den Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Für den geplanten dritten Film schreibt aktuell Chris Bremner das Drehbuch. Der Autor war zuletzt für die Action-Fortsetzung Bad Boys for Life verantwortlich.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.