Supergirl: Serienende nach der 6. Staffel verkündet

Supergirl.jpg

Die zweite Serie des Arrowverse wird im kommenden Jahr zu einem Abschluss kommen. Nachdem in diesem Jahr bereits Arrow endet, folgt nun bald auch Supergirl. Wie Deadline berichtet, wird die kommende 6. Staffel der Serie auch gleichzeitig die letzte sein.

Supergirl hat wie viele andere Serien aufgrund der Corona-Krise mit einigen Produktionsproblemen zu kämpfen. Dazu kommt, dass Hauptdarstellerin Melissa Benoist schwanger ist, was den Drehplan zusätzlich erschwert. Sollten die Dreharbeiten in der nächsten Woche tatsächlich wie geplant stattfinden, würde man zunächst um Benoist herum arbeiten, bis die Darstellerin wieder voll zur Verfügung steht.

Aufgrund der Verschiebungen, der Corona-Probleme und der auch stetig sinkenden Quoten, sind der Sender The CW, das Produktionsunternehmen und Hauptdarstellerin Melissa Benoist schließlich gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, die Serie zu beenden. Aufgrund der relativ frühen Entscheidung können die Autoren und Produzenten nun mit Sicherheit arbeiten und ein rundes Ende schaffen.

Supergirl war die insgesamt dritte Arrowverse-Serie, die allerdings zunächst bei Sender CBS ihre Premiere feierte. Erst mit der 2. Staffel wechselte die Serie zu The CW und war fortan einer der Eckpfeiler des Programms.

Dass dem Sender trotz des Endes von Supergirl die DC-Serien ausgehen, ist allerdings nicht zu befürchten. Sowohl The Flash als auch Legends of Tomorrow, Black Lightning und Batwoman sind weiterhin Bestandteil des Programms. Bei letztere kommt es in Staffel 2 allerdings zu einem Wechsel bei der titelgebenden Hauptfigur. Nach dem Ausstieg von Ruby Rose übernimmt Javicia Leslie die Hauptrolle.

Dazu kommt der Serienneustart Superman & Lois, bei dem Supergirls prominenter Cousin wieder in den Mittelpunkt rückt. Nach mehreren Gastauftritten von Superman in Supergirl erhält der bekannte Held nun wieder sein eigenes Format. Das Debüt soll, ähnlich wie die neuen Folgen von Supergirl Anfang 2021 bei The CW erfolgen.

Supergirl

Originaltitel: Supergirl (2015)
Erstaustrahlung am
26.10.2015
Darsteller:
Melissa Benoist (Kara Zor-El/Kara Danvers/Supergirl), Mehcad Brooks ( James Olsen), Jeremy Jordan (Winslow "Winn" Schott, Jr.), David Harewood ( Hank Henshaw/J'onn J'onzz/Martian Manhunter), Chyler Leigh (Alex Danvers)
Produzenten: Sarah Schechter, Ali Adler, Andrew Kreisberg, Greg Berlanti
Idee: Greg Berlanti, Ali Adler, Andrew Kreisberg
Staffeln: 3
Anzahl der Episoden: 56

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.