The Mandalorian: Drehbuchautor äußert sich zur zeitlichen Einordnung der Serie zwischen Episode 6 und Star Wars: Rebels

MÖGLICHE SPOILER

The Mandalorian 05 Ahsoka Tano.jpg

The Mandalorian 05 Ahsoka Tano

The Mandalorian spielt in etwa fünf Jahre nach den Ergeinissen von Star Wars: Episode 6 - Die Rückkehr der Jedi-Ritter - soviel ist bereits zum Start der Serie bekannt gewesen. Nun hat sich Regisseur und Drehbuchautor Dave Filoni im Interview mit Vanity Fair aber noch einmal zur zeitlichen Einordnung der Serie in den Kanon geäußert und dabei eine interessante Möglichkeit ins Spiel gebracht.

 "Man dreht [Episoden] Vier, Fünf und Sechs und dann Eins, Zwei und Drei. Wenn man sich also den Epilog von Rebels ansieht, weiß man nicht wirklich, wie viel Zeit vergangen ist. Es ist also möglich, dass die Geschichte, die ich in The Mandalorian erzähle, tatsächlich davor spielt. Möglicherweise. Ich sage, es ist möglich."

Bestätigt ist diese zeitliche Einordnung damit natürlich nicht. The Mandalorian würde aber auch nach aktuellem Stand der Folgen durchaus diese Möglichkeit bieten. In Episode 5 der Serie befindet sich Ahsoka Tano noch auf der Suche nach Informationen über den Aufenthaltsort von Großadmiral Thrawn. Der verschwand mit Ezra Bridger am Ende von Star Wars: Rebels. Die Ahsoka, die die Fans in The Mandalorian sehen, könnte also Informationen zum Aufenthaltsort des Admirals bekommen haben und dann im Epilog von Rebels mit Hilfe von Sabine Wren zu diesem Aufenthaltsort fliegen.

Wohlmöglich erfahren die Fans ja im weiteren Verlauf der 2. Staffel von The Mandalorian, ob diese zeitliche Einordnung stimmt. Wer noch mehr Informationen über die Ahsoka in The Mandalorian und in Rebels erfahren möchte, sollte unbedingt einen Blick in das Originalinterview von Vanity Fair mit Dave Filoni werfen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.