DuckTales: Disney setzt die Animationsserie nach drei Staffeln ab

Der Reboot der DuckTales kommt nach drei Staffeln zu einem Ende. Wie Disney XD kürzlich bestätigte, hat der amerikanische Sender sich gegen die Bestellung weiterer Folgen entschieden. Die aktuell laufende dritte Staffel wird damit auch gleichzeitig die letzte sein. Am Ende kommt DuckTales auf insgesamt 75 Episoden, wobei das Serienfinale Anfang des nächsten Jahres laufen wird.

Zu den Gründen der Absetzung äußerten sich die Verantwortlichen von Disney nicht. Generell neigt der Sender bei seinem Kinderprogramm mittlerweile allerdings dazu, nach drei oder vier Staffeln den Stecker zu ziehen. Sehr selten werden mehr als 100 Folgen produziert.

Mit Darkwing Duck befindet sich gewissermaßen bereits ein Nachfolger von DuckTales in Entwicklung. Allerdings übernimmt bei der Serie ein neues Team das Ruder, sodass es vermutlich kaum Verbindungen geben wird. In DuckTales war Darkwing Duck zunächst eine fiktionale Fernsehserie, bevor der Held tatsächlich in Erscheinung trat. Darkwing Duck wird zudem direkt für den Streaming-Dienst Disney+ produziert. Hierzulande sind auch die ersten beiden Staffeln von DuckTales über Disney+ verfügbar.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.