Darkwing Duck: Disney+ soll an einem Reboot des Zeichentrickserie arbeiten

Nach seinen Auftritten in DuckTales soll Darkwing Duck nun auch bald wieder in einer eigenen Animationsserie auf Verbrecherjagd gehen. Wie Variety berichtet, sollen bei Disney+ die Planungen für einen Reboot begonnen haben. Offiziell bestätigen wollte der Streaming-Dienst die Meldung bisher allerdings nicht.

Produziert werden soll das Projekt von Seth Rogen, Evan Goldberg, James Weaver, und Alex McAtee. Dabei handelt es sich allerdings nicht um das Team, das für den DuckTales-Reboot verantwortlich ist. Dieser wurde von Matt Youngberg und Francisco Angones geschaffen, die auch immer noch als Produzenten fungieren.

Darkwing Duck wurde von 1991 bis 1992 produziert und kam auf drei Staffeln mit 91 Episoden. Die Handlung dreht sich um den titelgebenden Superhelden, der gemeinsam mit Kiki Erpel und Quack in der Stadt Sankt Erpelsburg gegen Verbrecher kämpft.

In der Neuauflage der DuckTales war Darkwing Duck zunächst nur eine fiktionale Serie, bevor der Vorsitzende des Fanclubs in Staffel 2 tatsächlich zum Helden wurde. In der 3. Staffel lief zudem zuletzt eine Special als Doppelfolge, in dem erstmals Kiki ihr Debüt feierte und das Team mit Quack gebildet wurde. Ob der Reboot nun mit diesen Figuren weitergeführt wird oder komplett neu beginnt, ist aktuell nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.