Scream: MTV kündigt zweite Staffel an

Nach gerade mal fünf Folgen hat MTV Scream um eine Staffel verlängert. Die Serie ist eher Melrose Place als Halloween, liefert MTV jedoch gute Quoten und dem Zuschauer gelegentlich gute Horrorsequenzen. Sie basiert auf den erfolgreichen, selbstironischen Slasherfilmen von Wes Craven und Kevin Williamson und spielt in einer Kleinstadt namens Lakewood. Dort hat sich zwanzig Jahre zuvor ein Teenager namens Brandon James durch die Bevölkerung gemordet. Die Eltern von Hauptperson Emma (Willa Fitzgerald) gehörten zu den Überlebenden. Deren Albtraum scheint vorüber zu sein, aber der von Emma und ihren Freunden geht gerade erst los, denn auf einmal taucht ein sadistischer Killer auf, der die gleiche Maske wie Brandon James trägt.

Ebenso wie die Scream-Filme in den Neunzigern setzt auch die Serie gezielt moderne Technik ein, um seine Figuren zu terrorisieren. In den Filmen beschränkte sich das größtenteils auf schnurlose Telefone, das Arsenal der Serie reicht von Smartphones über Webcams bis zu YouTube-Videos, wie man auch im aktuellen Trailer sieht:

Scream (TV Series) | Official San Diego Comic Con 2015 Trailer | MTV

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.