Akte X: Fox Mulder bekommt neue Stimme

UPDATE

Mit viel Spannung erwarten Mystery-Freundinnen und -Freunde die Ausstrahlung der Akte-X-Mini-Serie. Der X-Akten-Haussender ProSieben wir die neue Staffel ab dem 8. Februar im Fernsehen übertragen. Neben Gillian Anderson als Dana Scully und David Duchovny als Fox Mulder sind auch Mitch Pileggi als FBI-Director Skinner sowie der geheimnisvolle "Raucher", gespielt von William B. Davis zu sehen. Auch die Verschwörungstheoretikertruppe "The Lone Gunmen" wird wieder auftreten. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings: Fox Mulder wird nicht mehr mit der Stimme von Benjamin Völz sprechen.

Im Zuge des zweiten Kinofilms zu Akte X stieg Benjamin Völz aus finanziellen Gründen aus und wurde von Johannes Berenz ersetzt. Der wiederum wird in der deutschen Synchronfassung allerdings auch nicht den Part von Mulder übernehmen. Stattdessen darf Sven Gerhardt sein Talent auftragen. Bekannt ist Gerhardt als eine der Sprecher von Josh Hartnett, hat aber auch in vielen anderen Filmen und Serien Parts seine Stimme geliehen: beispielsweise in The Dark Knight, Thor, Das Bourne Vermächtnis oder Game of Thrones. Weitere Änderungen sind nicht bekannt, Agent Dana Scully wird also wieder vom prägnanten Timbre Franziska Pigullas profitieren.

Update: Im Synchron-Forum äußert sich Benjamin Völz, warum es mit der Synchro der neuen Akte-X-Folgen nicht klappt. Wir zitieren seinen Post.

Liebe Leser und X-Files Fans,

mich haben mittlerweile einige Fragen und Anmerkungen bezüglich meiner Nicht-Teilnahme an den neuen Akte X - Folgen erreicht.
Wahrscheinlich lässt es sich nicht vermeiden, dass dieses Thema (wie vor einigen Jahren schon einmal) auf das Thema Geld / Gage heruntergebrochen wird, daher nur so viel dazu:
Es gab eine Anfrage an mich, und ich hätte auch gern wieder bei der Serie mitgewirkt. Ich habe meine Modalitäten dazu genannt, wie ich es bei jeder Produktion tue.
Mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass man darüber diskutieren und mir Bescheid geben werde, was dann auch in Form einer Absage geschehen ist.
Es gab dabei keine direkte Kommunikation zwischen mir und dem Sender, also auch keine Verhandlungen mit einem Entscheider in dieser Frage.
Es hieß, es habe hierzu eine intensive Diskussion gegeben, was nach meinem Verständnis bedeutet, dass meine Vorstellung im diskutierenswerten Rahmen gelegen haben muss, auch wenn sie letztendlich abschlägig beschieden wurde. Alle Beteiligten sind offenbar mit ihren Entscheidungen zufrieden.
Es wurde kein Porzellan zerschlagen, auch wenn man sich nicht einig geworden ist.

Abschließend bleibt zu sagen, das ich die X Akten und Agent Mulder immer gern synchronisiert habe - auch wenn das vor 13 Jahren das letzte Mal der Fall war.
Inzwischen ist mir David Duchovny als Schauspieler in diversen Filmen, "Californication" oder "Aquarius" natürlich sehr ans Herz gewachsen.
Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Mit wohlwollenden Grüßen
Benjamin Völz

Vielen Dank an unseren User "knut" für den Hinweis.

Die Mini-Staffel von Akte X besteht aus sechs Folgen und läuft in den USA ab dem 24. Januar an, in Deutschland ab Montag, dem 08. Februar auf ProSieben.

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.98
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.