J. J. Abrams spricht über Star Wars und Westworld

J. J. Abrams hat mit Star Wars: Das Erwachen der Macht den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere erreicht. Der Filmemacher reizt sein Glück an der Spitze des Star-Wars-Franchise jedoch nicht aus. Schon frühzeitig war klar, dass er den Posten als Regisseur nach einem Film räumen möchte. Im Interview mit dem Fortune Magazine spricht er über die bewusste Entscheidung, nach dem Film wieder abzutreten.

"Es war einfach wundervoll, in diese Welt einzutauchen, die mir und so vielen anderen soviel bedeutet. Mir war klar, dass wenn es funktioniert, es am besten ist, direkt wieder aufzuhören und die Zügel an den Nächsten weiterzureichen.

Ich bin sehr glücklich dort, wo ich im Moment stehe. Rian Johnson [Regisseur von Episode VIII] ist einfach brilliant und benötigt keine Hilfe von mir. Als Produzent bin ich mit dabei, doch sie kümmern sich bestens um die Schwerstarbeit und es ist spannend zu sehen, was dabei rauskommt."

Abrams produziert auch die Filme der Filmreihen zu Star Trek und Mission: Impossible. Doch auch bei der ambitionierten, aber mehrfach verschobenen HBO-Serie Westworld hat er seine Finger mit im Spiel. Zuletzt wurden die Dreharbeiten unterbrochen, damit die Showrunner Jonathan Nolan (Person of Interest) und Lisa Joy mehr Zeit haben, die Drehbücher der letzten vier Episoden auszuarbeiten. Abrams ist dankbar, dass der Network der Produktion mehr Zeit einräumt:

"Westworld ist ein Projekt, welches ich schon seit Jahren umsetzen wollte. Schon vor 21 Jahren hatte ich ein Treffen mit Michael Crichton [Autor und Regisseur des Originalfilms aus dem Jahr 1973], um über ein Remake zu sprechen. Es hat ewig gedauert, den Stein ins Rollen zu bringen.

Westworld ist im Kern eine Geschichte über Bewusstsein, Unterdrückung und Entdeckung. Es ist ein Projekt, bei dem ich dankbar bin, dass ich dabei sein kann. Was [das Regisseursteam] geleistet hat, ist atemberaubend und toll. Sie überstürzen es nicht und der Sender räumt der Produktion die benötigte Zeit ein. Das ist keine schlechte Entscheidung."

Ein Ausstrahlungstermin von Westworld steht bisher noch nicht fest.

Westworld - Teaser (HD) HBO, 2016, Anthony Hopkins

Teaser Poster zu Star Wars: Das Erwachen der Macht
Originaltitel:
Star Wars: The Force Awakens
Kinostart:
17.12.15
Laufzeit:
135 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Lawrence Kasdan, J. J. Abrams
Darsteller:
John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson, Max von Sydow, Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels, Peter Mayhew, Kenny Baker
30 Jahre nach den Ereignissen aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter und dem Ende von Darth Vader kommt das Imperium zu neuer Macht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.