Game of Thrones: Maisie Williams über Aryas weiteres Schicksal in Staffel 6

SPOILER

Die fünfte Staffel von Game of Thrones mündete wie gewohnt in einem offen Ende und ließ das weitere Schicksal vieler Charaktere ungelöst. Nach fast einem Jahr Pause geht es am 24. April mit der sechsten Staffel weiter. In den zehn neuen Episoden kann man sich jedoch darauf einstellen, dass die Serie noch weiter von der Romanvorlage abweichen wird und sich nur noch in groben Zügen an den Fahrplan von George R. R. Martins unveröffentlichten Romanen hält. Daher ist auch das Schicksal der Charaktere bisher reine Spekulation.

Es folgen Spoiler zur Handlung von Staffel 5. Arya Stark tötete am Ende der fünften Staffel in einem persönlichen Rachefeldzug Ser Meryn Trant, der einst ihren Fechtlehrer Syrio Forel umbrachte, und hat damit eine Prüfung im Haus Schwarz und Weiß nicht bestanden. Ihr wird als Bestrafung das Augenlicht genommen. Im Interview mit Entertainment Weekly spricht Darstellerin Maisie Williams über Aryas Reise in Staffel 6:

"Viele Leute haben noch nicht realisiert, dass Arya erblindet ist. Nach der letzten Staffel fragten mich viele 'Ist sie tot?' und ich sagte 'Nein, sie ist blind!'. Es wäre zu einfach, sie zu töten. Eine Sache, die wir bei Game of Thrones gelernt haben, ist, dass der Tod den einfachsten Abgang darstellt. Sie ist noch da und wird eine schreckliche Zeit haben. Schaut euch Reek an.

Ich finde es toll, wenn es am Set etwas bizarr zugeht. Es gab keinen Tag, an dem ich nur rumgesessen und Dialoge gesprochen habe. Es war immer etwas los."

Trotz Blindheit wird Arya unter Anleitung des vielgesichtigen Gottes und seiner Gefolgschaft weiter herausgefordert und trainiert. Für Williams brachte dies einen stärkeren körperlichen Einsatz mit sich.

"Ich hatte dieses Mal eine echt gute Zeit. Arya wird physisch wieder mehr herausgefordert, obwohl sie blind ist. Ihr Training entwickelt sich auf einer physischen und technischen Ebene weiter, weil sie ihre Augen verloren hat.

Ich finde es toll, Stunts selbst zu machen. Ich bin echt froh, dass ich wieder welche machen konnte. Letztes Jahr waren alle so 'Arya wischt den Boden'. [...] Dieses Jahr gibt es wieder mehr aufregende [Action]."

Je weiter sich die Serie von der Buchreihe entfernt, desto mehr legt sich das Schicksal von Arya in die Händen der Showrunner David Benioff and D. B. Weiss. Wohin die Reise für Arya geht, zeigt sich ab 24. April.

Game of Thrones Season 6: Trailer (RED BAND) (HBO)

Game of Thrones Logo

Originaltitel: Game of Thrones (seit 2011)
Basiert auf der Fantasy-Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin
Erstaustrahlung am 17.04.2011
Darsteller: Peter Dinklage (Tyrion Lennister), Lena Headey (Cersei Lennister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harington (Jon Snow), Sophie Turner (Sansa Stark), Maisie Williams (Arya Stark), Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister)
Produzenten: David Benioff, D. B. Weiss, Carolyn Strauss, Frank Doelger, Bernadette Caulfield
Staffeln: 6+
Anzahl der Episoden: 60+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.