Wonder Woman Gadot lässt Muskeln spielen

Nachdem verkündet wurde, dass Gal Gadot (Fast & Furios 6) in dem noch unbetitelten Batman vs. Superman-Film die Rolle der Wonder Woman übernehmen wird, gab es eine Vielzahl von Kritikern, die Gadot als zu zierlich für die Rolle befanden. Jene Zweifler scheint Gadot nun vom Gegenteil überzeugen zu wollen.

Über ihren Facebook-Account ließ Gadot verlauten, wie sehr sie das morgendliche Workout genieße und dass sie mittlerweile verschiedene Kampfsportarten wie Kung-Fu und Kickboxing betreibt. Um zu zeigen, dass sich das viele Training auch auszahlt und sie auf einem guten Weg zur Amazone ist, veröffentlichte Gadot außerdem noch ein Foto, auf dem sie ihre Muskeln spielen lässt.

Deutschlandstart des Batman vs. Superman-Streifens ist am 5. Mai 2016.

Gal Gadot - Wonder Woman

Wonder Woman Teaser-Poster
Originaltitel:
Wonder Woman
Kinostart:
15.06.17
Regie:
Patty Jenkins
Drehbuch:
Allan Heinberg, Geoff Johns
Darsteller:
Gal Gadot, Chris Pine, Lucy Davis, Connie Nielsen, Robin Wright
Im Film geht es über die auf Paradise Island lebende Halbgöttin Diana Prince (alias Wonder Woman), Tochter von Zeus und Königin der Amazonen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.