Kein Ghostbusters 3 mehr für Ivan Reitman

ghostbusters-logo.jpg

Regisseur Ivan Reitman, der bei den ersten beiden Ghostbusters-Filmen 1984 und '89 die Regie geführt hat und auch bei der geplanten Fortsetzung wieder am Ruder sitzen wollte, hat sein Engagement für Ghostbuster 3 beendet.

Ein weiterer Rückschlag für die Produktion, nachdem Ghostbusters-Darsteller Harold Ramis Ende Februar verstorben ist.

Man versucht bereits seit vielen Jahren, einen dritten Ghostbusters-Film in die Gänge zu bekommen. Reitmans Ankündigung im Jahr 2010, bei dem Film mitzuarbeiten, galt als kleine Sensation.

Inzwischen scheint aus einer echten Fortsetzung mit der Originalbesetzung eher ein Reboot zu werden.

Trotz des offenen Regisseursposten sollen die Dreharbeiten Anfang 2015 starten. Reitman wird dem Projekt wohl immerhin als Produzent erhalten bleiben.

Ghostbusters 2016 Teaser-Poster
Originaltitel:
Ghostbusters
Kinostart:
04.08.16
Regie:
Paul Feig
Drehbuch:
Paul Feig, Katie Dippold
Darsteller:
Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon, Leslie Jones, Chris Hemsworth
Als Manhatten von Geistern heimgesucht wird, können die verspotteten Geisterjägerinnen nicht nur beweisen, dass sich Recht hatten - sie müssen nun auch New York und die Welt zu retten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.