Maggie: Lionsgate kauft Schwarzenegger-Zombiethriller

Lionsgate hat sich die nordamerikanischen Vertriebsrechte an Maggie gesichert, einem Endzeitfilm mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle. Er spielt den Vater von Maggie (Abigail Breslin), einer jungen Frau, die von einem Virus befallen wird. Der ist nicht nur tödlich, sondern wird sie auch noch in einem Zombie verwandeln. Der Film ist bereits fertig und sollte eigentlich am 12. September auf dem TIFF-Festival uraufgeführt werden, aber der Verleih hat ihn nun aus dem Programm entfernen lassen. Angeblich soll er umgeschnitten werden, bevor er im Frühjahr 2015 in die Kinos kommt. Lionsgate möchte nicht, dass er in der momentanen Fassung gezeigt wird.

Maggie ist Henry Hobsons erster Film als Regisseur, das Drehbuch von John Scott tauchte 2013 auf der berühmten "Black List", einer Liste der besten, noch unverfilmten Drehbücher auf, und wurde anschließend gekauft.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.