Die Marstrilogie von Kim Stanley Robinson wird TV-Serie

Game-of-Thrones Produzent Vince Gerardis wird für den kleinen US-Kabelsender Spike TV die Marstrilogie von Kim Stanley Robinson als Fernsehserie umsetzen. Roter Mars erzählt die Geschichte der ersten menschlichen Kolonisten auf dem roten Planeten, mit allen sozialen, politischen und umwelttechnischen Ereignissen. Dem Buch folgen Grüner Mars und Blauer Mars, die Geschichte spielt über mehrere Jahrzehnte, in der der Mars terraformt wird, um mehr wie die Erde zu sein.

Der Stoff behandelt in seinem Sci-Fi-Mantel neben Themen wie Raumfahrt und Terraforming auch psychologische, politische oder religiöse Aspekte. Ebenso wie in den Roman stellt die Serie die zentrale Frage: Wie ist es, menschlich zu sein, wenn man nicht mehr auf der Erde lebt?

Robinson wird der Serie beratend zur Seite stehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.