Y: The Last Man: Filmrechte wieder bei den Comic-Autoren

Schlechte Neuigkeiten für alle, die sich auf eine Verfilmung des Comics Y: The Last Man gefreut hatten. Dan Trachtenberg, der davor stand, den Film zu inszenieren, gab via Twitter bekannt, dass die Rechte mittlerweile wieder bei den Comicschöpfern Brian K. Vaughn und Pia Guerra liegen würden. Damit hätte sich die bisher geplante Filmadaption auch erst einmal erledigt. Ob es doch noch zu einem Film kommt, ist nun vollständig in den Händen von Vaughn und Guerra.

Y: The Last Man erzählt die Geschichte von Yorick Brown, der als Einziger eine Katastrophe überlebt, die aus unbekannten Gründen alle Wesen mit einem Y-Chromosom tötete. In einer Welt, in der außer ihm nur Frauen existieren, versucht Yorick in der Folge das Geheimnis der Katastrophe und seines Überlebens zu ergründen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.