Purge 3 kommt

Der erste The Purge spielte $91 Millionen Dollar ein, der zweite 110 - und das bei einem Budget von insgesamt 12 Millionen. Kein Wunder, dass Teil 3 angekündigt worden ist.

Universal Pictures haben den Film bereits in Auftrag gegeben, James DeMonaco, der bei den ersten beiden Filmen als Drehbuchautor und Regisseur fungierte, wird auch Teil 3 schreiben. Ob er wieder Regie führen wird, steht zwar offiziell noch nicht fest, ist aber wahrscheinlich.

Am Konzept wird sich nichts ändern. The Purge spielt in einem Amerika der Zukunft, in dem jedes Jahr eine Nacht lang alle Verbrechen - inklusive Mord - legal sind. In einem solchen Szenerio kann man eine ganze Reihe unterschiedlicher Geschichten erzählen, auf welchen Aspekt sich The Purge 3 konzentrieren wird, werden wir im nächsten Jahr sehen.

The Purge: Election Year Poster
Originaltitel:
The Purge: Election Year
Kinostart:
15.09.16
Regie:
James DeMonaco
Drehbuch:
James DeMonaco
Darsteller:
Frank Grillo, Elizabeth Mitchell, Mykelti Williamson, Edwin Hodge, Kyle Secor
Einmal im Jahr sind alle Verbrechen erlaubt. In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die US-Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.