The Purge: Fünfter Kinofilm soll der letzte der Reihe werden

the_first_purge_header.jpg

James DeMonaco, der Entwickler, Autor und Regisseure der Purge-Kinoreihe, hat sich zur Zukunft des Franchise geäußert. Im Interview mit Entertainment Weekly erklärte er, dass er noch eine Fortsetzung von The Purge verwirklichen will.

"Ich habe es in meinem Kopf. Ich denke, ich werde es schreiben. Es ist ein guter Weg, um alles zu beenden. Wir wollen alles zu einem Ende bringen, und ich freue mich darauf. Als ich auf die Idee kam und sie allen vortrug, schienen sie sehr aufgedreht zu sein. Es wird ein wirklich cooles Ende werden."

Alle vier Filme der Purge-Reihe basieren auf der Grundidee, dass in naher Zukunft an einen Tag in den USA alle Straftaten nicht verfolgt werden. Niemand kann während dieser 24 Stunden andauernden Säuberung Hilfe von der Polizei erwarten. So soll die Kriminalitätsrate während des restlichen Jahres unter ein Prozent gehalten werden.

Der letzte Teil der Horrorfilmreihe war eine Art Prequel, welches die allererste Testsäuberung in den USA zeigte. DeMonaco, der bei den ersten drei Purge-Filmen die Regie führte und auch alle Drehbücher schrieb, hat bei The First Purge nur die Geschichte verfasst.

Parallel arbeiten Blumhouse Television und Universal Cable Productions an einer Purge-TV-Serie. Diese soll nicht nur während einer Purge-Nacht spielen, sondern in Rückblenden zeigen, wie die Menschen in die jeweiligen Situationen gekommen sind und was sie zu Grausamkeiten oder Heldentaten antreibt.

The Purge: Election Year Poster
Originaltitel:
The Purge: Election Year
Kinostart:
15.09.16
Regie:
James DeMonaco
Drehbuch:
James DeMonaco
Darsteller:
Frank Grillo, Elizabeth Mitchell, Mykelti Williamson, Edwin Hodge, Kyle Secor
Einmal im Jahr sind alle Verbrechen erlaubt. In einem Zeitraum von 12 Stunden dürfen die US-Bürger alle erdenklichen Straftaten begehen, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.