Do It Yourself: Bau dir deine eigene TARDIS

TARDIS zu Weihnachten

Schick, so eine eigene TARDIS. Wer nicht raten muss, was Hammer und was Säge ist, kann sie mit dieser Anleitung selbst nachbauen.

Wir übernehmen aber keine Garantie dafür, dass es nachher auch mit DEM TARDIS-Kultspruch klappt: "It's bigger on the inside!" Dafür konsultiert ihr bitte den Timelord Eures Vertrauens!

Die Materialien im Überblick:

Aus der Werkstatt

  • Dekupiersäge, z.B. Dremel Moto-Saw und Allzweck-Holzsägeblatt (MS51) 

  • Multitool, z.B. Dremel Micro mit Mehrzweck-Spiralfräser (561) und EZ SpeedClic Schleifdorn & Schleifband (SC407)
  • 1 MDF-Platte (20 cm x 20 cm x 0,5 cm für oberste zwei Deckelteile)
  • versch. Holzleisten (20 cm x 0,5 cm x 0,5 cm; 20 cm x 1 cm x 0,5 cm; 20 cm x 2 cm x 0,5 cm)
  • 4 Winkelleisten (24 cm x 1,5 cm x 1,5 cm)
  • Pinsel, Acrylfarbe Blau und Schwarz
  • Plexiglas (500 x 100 x 15 mm)
  • 1 Dübel

Von Zuhause:

  • Schere, Kugelschreiber oder Schreinerbleistift

  • Streichhölzer

Schritt 1:TARDIS-Bauanleitung Schritt 1: Ausschneiden

Beginnen Sie mit den Seitenteilen. Zeichnen Sie nach den Maßen des Bauplans vier Rechtecke auf eine MDF-Platte. Skizzieren Sie in den oberen Abschnitten der Rechtecke je zwei Quadrate. Das werden später die Fenster der Tardis. Für das Dach und den Boden zeichnen Sie entsprechend des Bauplans vier weitere Quadrate in unterschiedlichen Größen auf MDF-Platten.

Schritt 2:TARDIS-Bauanleitung Schritt 2

Schneiden Sie die Seiten-, Dach- und Bodenelemente mit einer Dekupiersäge wie der Dremel Moto-Saw und dem Allzweck-Holzsägeblatt aus. Kürzen Sie die Holzleisten entsprechend des Bauplans. Sie bilden später die Verzierungen auf den Seiten. Skizzieren Sie auf Plexiglas die Maße für das Schild „Police Box“ und schneiden Sie es mit dem gleichen Gerät und Sägeblatt vier Mal aus.

Schritt 3:TARDIS-Bauanleitung Schritt 3

Schneiden Sie nun die acht Fenster entlang der Markierungen aus, z.B. mit einem handlichen Multitool wie dem Dremel Micro und einem Mehrzweck-Spiralfräser. Durch die Fenster scheint später das Licht einer Kerze oder LED-Lichterkette und sorgt für eine tolle Beleuchtung. Halten Sie das Gerät wie einen Stift in der Hand und führen Sie es senkrecht zur Arbeitsplatte.

Schritt 4:TARDIS-Bauanleitung Schritt 4

Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt. Setzen Sie auf Ihr Multitool einen Aufspanndorn und ein Schleifband mit 120er Körnung. Schleifen Sie nun langsam und ruhig alle Außenkanten der Seitenteile, der quadratischen Dach- und Bodenelemente sowie die Innenkanten der Fenster nach. Dadurch werden abstehende Holzreste entfernt und unebene Stellen geglättet.

Schritt 5:TARDIS-Bauanleitung Schritt 5

Fixieren Sie mit einer Heißklebepistole die Leisten gitterförmig auf die Außenwände der vier Seitenteile. Anschließend kleben Sie die Wände an den Kanten zusammen bis ein Quader entsteht. Danach kleben Sie den Boden an den Quader sowie die drei Quadrate des Daches und einen Dübel als Spitze aufeinander. Schneiden Sie aus Streichhölzern kleine Gitter zurecht und fixieren Sie sie in den Fenstern

Schritt 6:TARDIS-Bauanleitung Schritt 6

Malen Sie die Tardis rundherum blau an. Nehmen Sie danach etwas schwarze Farbe dazu, um der Zeitmaschine ihren typischen, abgenutzten Look zu geben. Lassen Sie die Farbe gut trocknen. Kleben Sie mit der Heißklebepistole die Plexiglaselemente auf das Holz. Recherchieren Sie online nach den Schriftzügen „Police Box“ und “Free for use of public“, drucken Sie sie aus und kleben Sie diese an die entsprechenden Stellen.

Wer das ganze in groß haben will, kann sich in folgendem Video inspirieren lassen.

How to Make Doctor Who Snow Globes & TARDIS: Try This At Home w/ Crabcat Industries

Doctor Who - Alle Doctors

Originaltitel: Doctor Who
(klassische Serie 1963–1989, TV-Film 1996, seit 2005)
Erstaustrahlung am
23.11.1963 auf BBC One
Aktuelle Hauptdarsteller:
Peter Capaldi (12. Doctor), Jenna-Louise Coleman (Clara Oswald)
Frühere Doktoren:
William Hartnell (1. Doctor, 1963-1966), Patrick Troughton (2. Doctor, 1966-1969),  Jon Pertwee (3. Doctor, 1970-1974), Tom Baker (4. Doctor, 1974-1981), Peter Davison (5. Doctor, 1981-1984),  Colin Baker (6. Doctor, 1984-1986), Sylvester McCoy (7. Doctor, 1987-1989), Paul McGann (8. Doctor, 1996), Christopher Eccleston (9. Doctor, 2005), David Tennant (10. Doctor, 2005-2010), Matt Smith (11. Doctor, 2010-2013), John Hurt (Kriegsdoktor, 2013)
Produzenten: diverse, Steven Moffat (seit 2015)
Staffeln: 35+
Anzahl der Episoden: 826+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.