Google: Doodle zum 114. Geburtstag von Eiji Tsuburaya

Stolze 114 Jahre wäre Eiji Tsuburaya heute geworden. Spontan keine Idee, wer genau das war?  Doch, bestimmt! Tsuburaya war für die Tricktechnik von Godzilla zuständig und griff während der Dreharbeiten erstmals auf eine andere Technik zurück, um Godzilla zum Leben zu erwecken: Anstelle der Stop-Motion-Technik entschied sich Tsuburaya dafür, einen Schauspieler in einen schweres Gummikostüm zu stecken. Diese Technik wurde später als Suitimation bekannt. 

Zusätzlich nutzte er extreme Beleuchtung und High-Speed-Kameras, um seine Monster noch realistischer erscheinen zu lassen. 

Godzilla war der Film, der Tsuburaya dazu verhalf, sein angeschlagenes Image in seiner Heimat zu retten. Er hatte während des 2. Weltkriegs mehrere Propagandafilme für Japan gedreht, was gerade nach der Niederlage Japans kein gutes Licht auf ihn warf.

Neben Godzilla war er noch an zahlreichen anderen Projekten beteiligt. Das bekannteste hiervon dürfte Ultraman sein, eine Science-Fiction-Serie.

Eiji Tsuburaya starb am 25. Januar 1970 im Alter von 68 Jahren in Itō. 

Zum heutigen Geburtstag ehrt Google ihn mit einem Doodle: Es gilt, Kulissen zu kleben, den Schauspieler in sein Kostüm zu stecken, Miniaturen zu zertreten und vieles mehr. Als Belohnung gibt es dann den fertigen Monster-Film zu bewundern. Die unterhaltsame Hitze-Pause gibt es hier.

Update: Der kleine Fehler meinerseits ist korrigiert, danke an Starcat66 für den Hinweis und beste Grüße nach Delmenhorst :-) 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.