Kinofilm zu Knight Rider ist in Arbeit

Vielleicht gibt es schon bald ein Wiedersehen mit Michael Knight und seinem schlauen Auto KITT. Das Produktionsstudio Weinstein Company hat Autor Brad Copeland angeheuert, um das Drehbuch für einen Kinofilm zu schreiben. Copelands Resümee umfasst Drehbücher u.a. für Yogi Bär (2010) oder die Komödie Wild Hogs mit Tim Allen (2007). Außerdem hat er sechs Episoden für Arrested Development geschrieben und wurde für die kommende Komödie Coffee Town als Regisseur tätig.

Die TV-Serie Knight Rider lief von 1982-1986. David Hasselhoff war Michael Knight, der im Auftrag von Knight Industries mit seinem intelligenten Auto KITT (Knight Industries Two Thousand) Verbrechen bekämpft hat.

1991 gab es den Fernsehfilm Knight Rider 2000, wieder mit David Hasselhoff in der Hauptrolle. Der Film Knight Rider 2010 aus dem Jahr 1994 hat bis auf den Namen nichts mit der Serie mehr gemeinsam.

Einen kurzen Erfolg gab es für die Serie Team Knight Rider (1997-1998), die allerdings nach einer Staffel eingestellt wurde. Die letzte Folge endetet mit der Rückkehr von Michael Knight, auch wenn er nur von hinten zu sehen war.

2008 hat man bei NBC versucht, Knight Rider als Serie neu zu starten. Sie spielt 25 Jahre nach dem Original. Mike Knight, Sohn von Michael Knight, wird der Fahrer des KITT der neuen Generation (Stimme: Val Kilmer). Nach nur 17 Episoden war Schluß. David Hasselhoff war im Pilotfilm zu sehen.

Knight Rider Team Intro

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.