Hannibal: Bryan Fuller hält an Plänen für eine 4. Staffel fest

Fans der Serie Hannibal, die so genannten Fannibals, haben die Hoffnung auf eine Fortsetzung ohnehin noch nicht aufgegeben. Viele der Darsteller, darunter Mads Mikkelsen, Hugh Dancy und Gillian Anderson, unterstützen dies, indem sie immer wieder äußern, dass sie sofort wieder mit dabei wären. Auch Serienschöpfer Bryan Fuller, der derzeit mit der Produktion von American Gods und der neuen Star-Trek-Serie beschäftigt ist, hält weiter an Plänen für eine vierte Staffel fest und äußerste sich dazu in einem Interview mit dem Collider:

"Die Darsteller sind bereit, ich bin bereit - es ist alles eine Frage davon, den richtigen Zeitpunkt zu finden, an dem alle Zeitpläne passen. Aber ich würde es lieben die Geschichte mit Hugh Dancy und Mads Mikkelsen weiter erzählen zu können. Sie sind solch fantastische Kollegen, eine der zufriedenstellendsten Schauspieler-Showrunner-Beziehungen, die ich je in dieser Branche erleben durfte.
(...)
Zwei Jahre nach der Ausstrahlung der Show können wir unsere Möglichkeiten erkunden (...) August 2017 können wir anfangen ernsthaft darüber zu reden. Dann müssen wir nochmal die rechtliche Lage für die Charaktere und die Geschichte prüfen und sehen, wer daran interessiert ist es tatsächlich umzusetzen. Ich hab die Handlung, und die Darsteller sind davon begeistert. Wir sind also bereit loszulegen, wenn uns jemand haben will."

Am 3. September 2015 lief das (bisherige) Serienfinale. Nach drei Staffeln hat Sender NBC die hoch gelobte, jedoch quotenschwache, Serie eingestellt. Da zu dem Zeitpunkt Amazon die Streamingrechte an Hannibal inne hatte, sich jedoch gegen eine Fortführung entschied, war diese Möglichkeit auch für Netflix uninteressant.

Hannibal ||Bad Moon Rising

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.