Doctor Strange: Marvel-Präsident über die Bedeutung der alternativen Dimensionen & die Illuminati in Avengers

doctor-strange-szenenbild.jpg

Doctor Stephen Strange (Benedict Cumberbatch)

In der kommenden Woche startet Doctor Strange in den deutschen Kinos. Mit dem Film gewinnt das Marvel Cinematic Universe weitere Facetten dazu. Besonders alternativen Dimensionen scheint man bei Marvel große Bedeutung beizumessen. So äußerte sich Marvel-Chef Kevin Feige auf einer Pressekonferenz zu dem Thema und betonte die Wichtigkeit.

"Wir haben nun 14 Filmen veröffentlicht und letztendlich muss man damit beginnen, die Grenzen zu verschieben. Man braucht etwas anderes, und dieser Film und der Charakter sind dazu ideal. Alternative Dimensionen und das übernatürliche Setting dürften sich in Zukunft für das Marvel Cinematic Universe noch als sehr nützlich erweisen. Der Zeitpunkt, um sie einzuführen, ist perfekt."

Mit Benedict Cumberbatch hat Marvel in jedem Falle wieder einen seiner Comichelden hervorragend besetzt. Viele Fans freuen sich nicht nur auf den ersten Film von Doctor Strange, sondern auch schon auf die Zukunft, wenn die Figur auf die Avengers treffen wird. Auf der Pressekonferenz kam auch dieses Thema zur Sprache.

Da nun sowohl Iron Man als auch Doctor Strange und Black Panther in Marvels Cinematic Universe eine Rolle spielen, fragte ein Journalist, ob man eventuell schon die Illuminati in Avengers: Infinity War zu sehen bekommt. Feige erklärte zwar, dass es erst einmal unwahrscheinlich ist, dass die Illuminati-Geschichte in Avengers eine Rolle spielt, versprach aber trotzdem gemeinsame Auftritte der Figuren.

"Das Interessante an den Illuminati ist, dass bestimmte Charaktere miteinander interagieren. Auch wenn es nicht die tatsächliche Geschichte sein wird, werden wir doch einige der Figuren im nächsten Avengers gemeinsam sehen."

Die Illuminati sind eine geheime Superheldengruppe, die sich aus den klügsten Personen des Marvel-Universums zusammensetzt. Ihr Ziel ist es, Gefahren zu stoppen, bevor sie zu groß werden. Zu Gruppe gehörten unter anderem Iron Man, Professor X, Black Panther, Namor, Mr. Fantastic, Black Bolt und Doctor Strange.

Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen auch neue Clips zum Film veröffentlicht. Fans können sich damit die Wartezeit noch etwas verkürzen, bevor Doctor Strange am 27. Oktober in den Kinos startet.

Doctor Strange Poster
Originaltitel:
Doctor Strange
Kinostart:
27.10.16
Regie:
Scott Derrickson
Drehbuch:
Thomas Dean Donnelly, Jon Spaihts
Darsteller:
Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Tilda Swinton
Dr. Stephen Strange ist ein Neurochirurg, der nach einem Autounfall seinem Beruf nicht mehr nachgehen kann. Er lernt bei einem Heiler in Tibet seine wahren Fähigkeiten kennen und wird zum mächtigsten Magier der Welt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.