Neuinterpretation von Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen ab 2017 im Kino

timm-thaler.jpg

Thomas Orner und Arved Friese in Timm Thaler

Einige werden sich noch an die Zeiten erinnern, in denen das ZDF die Weihnachtsserie ausstrahlte, die immer aus sechs Episoden bestand. Die erste hierzu war Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen und wurde im Jahr 1979 ausgestrahlt. Nun gibt es eine Neuinterpretation des Stoffes, der auf einem Roman von James Krüss beruht.

Timm Thaler ist ein Junge, der in ärmlichen Verhältnissen lebt, jedoch ein unwiderstehliches Lachen hat. Dieses will der dämonische Baron Lefuet um jeden Preis besitzen; er macht Timm das Angebot, ihm sein Lachen abzukaufen. Dafür wird dieser künftige jede Wette gewinnen. Timm geht schließlich auf das Angebot ein und merkt es spät, wie folgenreich diese Entscheidung war. 

Die Hauptrolle übernimmt Arved Friese, den dämonischen Baron spielt Justus von Dohnányi (Tatort, Männerherzen). In weiteren Rollen sind Axel Prahl (Tatort) als Dämon Behemoth, Andreas Schmidt (Polizeiruf 110) als Belial, Charly Hübner (Polizeiruf 110, Ladykracher) als Kreschimir, Nadja Uhl (Männerherzen) als Yvonne, Bjarne Mädel (Der Tatortreiniger) als Timms Vater, Harald Schmidt und Milan Peschel (Das kalte Herz) zu sehen. Als kleine Hommage an die Erstverfilmung wird auch Thomas Orner, der damals den Timm Thaler spielte, eine kleine Rolle spielen.

Produziert wird die Neuauflage von Oliver Berben (Die Päpstin), das Drehbuch stammt von Alexander Adolph (Tatort). Die Regie übernimmt Andreas Dresen (Als wir träumten).

Der Kinostart ist für den 02. Februar 2017 vorgesehen.

Timm Thaler Intro

Filmplakat Timm Thaler
Kinostart:
02.02.17
Laufzeit:
102 min
Regie:
Andreas Dresen
Drehbuch:
Alexander Adolph
Darsteller:
Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl, Andreas Schmidt, Jule Hermann, Charly Hübner, Nadja Uhl, Steffi Kühnert, Bjarne Mädel, Fritzi Haberlandt, Harald Schmidt, Milan Peschel und Thomas Ohrner
Timm Thaler ist ein Junge, der in ärmlichen Verhältnissen lebt, jedoch ein unwiderstehliches Lachen hat. Dieses will der dämonische Baron Lefuet um jeden Preis besitzen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.