Alien: Covenant - Rückkehr eines weiteren Charakters aus Prometheus

SPOILER

prometheus-poster.jpg

Prometheus-Poster

Michael Fassbender und Noomi Rapace sind nicht die einzigen bekannten Gesichter aus Prometheus, die in der Fortsetzung Alien: Covenant zu sehen sind. Wie AvP Galaxy nun enthüllt, wird auch Guy Pearce erneut einen Auftritt haben. Pearce spielt Peter Weyland, den milliardenschweren Gründer von Weyland Corp., der die Prometheus-Expedition von Dr. Elizabeth Shaw (Rapace) zum Planetoiden LV-223 finanzierte.

In Alien: Covenant wird ein junger Weyland in einer Rückblende gezeigt, als er den Androiden David 8 (Fassbender) zum ersten Mal aktiviert und im Verlauf der ersten Tests mit ihm eine Diskussion über Götter, die Abkehr von ihren Schöpfungen und die menschliche Sterblichkeit führt. Inspiriert wird die Diskussion durch den "Einzug der Götter in Walhall" von Richard Wagner, der von David dargestellt und erklärt wird, Weyland nachhaltig zum Denken anregt und seine Suche nach den "Schöpfern" motiviert.

Alien: Covenant wird nicht nur mehr Verbindungen zu Prometheus aufweisen, als bisher angenommen, sondern bringt die Filmreihe viel näher an Ridleys Scotts Originalfilm aus dem Jahr 1979. Neben bekannten Elemente wie Facehugger und Xenomorphs soll auch Katherine Waterstons Charakter eine wichtige Verbindung zu Alien aufweisen.

Alien: Covenant kommt am 24. August 2017 in die Kinos.

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.