Avengelyne: Paramount verfilmt den Comic von Deadpool-Erfinder Rob Liefeld

avengelyne.jpg

Avengelyne

Paramount Pictures hat sich die Rechte an der Comicreihe Avengelyne gesichert und plant eine Kinoadaption. Diese wurde in die Hände von Akiva Goldsman gelegt, der den Film produzieren und eventuell auch inszenieren soll. Goldsman ist aktuell mit der Ausarbeitung eines Kinouniversums rund um Hasbro-Spielzeuge beschäftigt, nachdem er zuvor Gleiches für das Transformers-Universum getan hatten. Beide Projekte sind ebenfalls bei Paramount beheimatet.

An einer Verfilmung von Avengelyne wird bereits schon seit 2013 gearbeitet. Die ursprüngliche Idee sah einen Film im Stil von Underworld vor. Nun sollen die Pläne eher in die Richtung eines John Wick gehen.

Avengelyne stammt von Deadpool-Erfinder Rob Liefeld. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die titelgebende Heldin, bei der es sich um einen gefallenen Engel handelt. Ursprünglich war Avengelyne die stärkste Kriegerin Gottes, die einmal sogar den Teufel persönlich herausforderte. Nachdem sie durch einen Trick jedoch aus der Gunst Gottes fiel, wurde sie aus dem Himmel verbannt. Von ihren ursprünglichen Kräften sind ihr auf der Erde nur ihre übermenschliche Kraft und ihr magisches Blut geblieben. Beides nutzt sie weiterhin im Kampf gegen Dämonen und Monster, wobei sie nach und nach zur letzten Hoffnung der Menschheit in der aufziehenden Apokalypse wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.