The Passage: Grünes Licht für den Pilotfilm der post-apokalyptischen Vampir-Serie

der-uebergang-justin-cronin-cover-art.jpg

Justin Cronin: Der Übergang - Hörbuchcover

Die Handlung von The Passage dreht sich um ein junges Mädchen namens Amy, welches die Menschheit als Einzige vor dem Untergang bewahren kann. Die Handlung überspannt einen Zeitraum von 100 Jahren und verwandelt sich im Laufe der Zeit vom Charakter-Drama um eine Regierungsverschwörung in eine post-apokalyptische Saga, in der die letzten Überlebenden gegen die Virals (Vampire) kämpfen.

Erst im November hat der US-Sender Fox sich mit einem "Pilot Production Commitment" zu The Passage verpflichtet, nun hat die Produktion des Pilotfilms Grünes Licht erhalten. Die Serie basiert auf der epischen Romantrilogie von Justin Cronin, dessen Bücher in Deutschland unter den Titeln Der Übergang (The Passage, 2010), Die Zwölf (The Twelve, 2012) und Die Spiegelstand (The City of Mirrors, 2016) beim Goldman Verlag erschienen sind.

Das Drehbuch des Pilotfilms stammt von Liz Heldens (Friday Night Lights), Regie übernimmt Matt Reeves (Cloverfield, Planet der Affen: Revolution). Als Produzenten sind neben Heldens und Reeves auch Adam Kassan, Ridley Scott und David W. Zucker mit an Bord.

20th Century Fox setzt sich in einem Bieterwettstreit um die Filmrechte gegen Universal, Warner Brothers und Sony durch. Die Adaption war zuerst als Kinofilm angedacht, bei dem Ridley Scott für die Regie im Gespräch war, ist aber letztendlich bei Scotts Produktionsfirma Scott Free und 20th Century Fox TV gelandet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.