Alien: Covenant - Neues Szenenbild zeigt die ersten Schritte in der neuen Welt

Das amerikanische Empire Magazine präsentiert ein weiteres, hochauflösendes Szenenbild aus Alien: Covenant, welches die ersten Schritte der Kolonisten auf dem neuen Planeten zeigt. Die Szene wurde bereits im ersten Trailer zum Film kurz angerissen. Das Kolonierraumschiff "Covenant" landet auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt. Dort treffen die Kolonisten auch auf David (Michael Fassbender), dem vermeintlich einzigen Überlebenden der gescheiterten Prometheus-Expedition.

Alien: Covenant ist das zweite einer ganze Reihe geplanter Prequels zu Ridley Scotts Science-Fiction-Kultfilm Alien aus dem Jahr 1979. Der Film spielt zehn Jahre nach dem letzten Teil Prometheus (2012) und ergründet den Ursprung der ikonischen außerirdischen Kreaturen. Die Ursprünge der Aliens wurden in keinem der bisherigen Alien-Filme hinterfragt - und bewegten Scott schließlich zu einer Rückkehr zum Franchise.

In Hauptrollen zu sehen sind Katherine Waterston, Billy Crudup, Danny McBride, Demián Bichir, Carmen Ejogo, Amy Seimetz, Jussie Smollett, Callie Hernandez, Nathaniel Dean, Alexander England und Benjamin Rigby. Kinostart ist am 18. Mai 2017.

Szenenbild aus Alien: Covenant

ALIEN: COVENANT | Trailer 1 | German / Deutsch HD

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.