Robin Hood: Margot Robbie übernimmt Hauptrolle in Marian

Margot Robbie übernimmt die Hauptrolle in Sonys alternativem Robin-Hood-Film Marian. Nach dem Tod ihres Mannes, Robin of Locksley, setzt Marian dessen Lebenswerk fort. Sie führt die Anhänger in einen Kampf, der das Schicksal des ganzen Königreiches entscheidet und sie selbst zur Legende macht.

Ursprünglich plante Sony ein Cinematic Universe, in dem die wichtigsten Freunde Robins - Little John, Bruder Tuck und Will Scarlett - jeweils ihren eigenen Film erhalten sollten. Doch auch andere Studios sind eifrig dabei, diverse Adaptionen zu produzieren.

So kommt Lionsgates Robin Hood, mit Jamie Dornan, Jamie Foxx und Taron Egerton, voraussichtlich am 23. März 2018 in die Kinos. Für Warner Bros. schreibt Will Beall (Aquaman) an einem Skript. Disney arbeitet mit Nottingham & Hood eher an einem Familienfilm, der auch zum Franchise werden könnte. CBS lässt Robin Hood für die Serie A Burglar's Guide to the City  von Alex Kurtzman (Star Trek: Discovery) und Justin Lin (The Fast and the Furious) in die Gegenwart holen. Und womöglich sieht man den talentierten Bogenschützen mit seiner Bande auch noch durch ein futuristisches, dystopisches London ziehen - zumindest nach einem Plan von Hasraf Dulull und Gianni Nunnari.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.