Pokémon Go: Legendäres Pokémon Mewtu als exklusiver Raidboss angekündigt

pokemon-go-logo.jpg

Pokémon Go Logo

Am Montag wurde bei einem Pokémon-Stadium-Event im japanischen Yokohama das legendäre Pokémon Mewtu als neuer Raidboss in Pokémon Go enthüllt. Wie bei dem im Juli stattgefundenen Fest in Chicago lag die Fangquote des legendären Monsters bei 100 Prozent, außerdem waren die Raids für jeweils zehn Stunden freigeschaltet. Zeit genug also, um gegen das rund 49.430 WP starke Mewtu bestehen und es der eigenen Sammlung hinzufügen zu können.

Auch hierzulande haben Trainer bald die Chance, das genveränderte Pokémon zu bekämpfen. Jedoch wird dies nur bei exklusiven Raid-Kämpfen verfügbar sein, für die die Spieler eine Einladung benötigen. Um eine Einladung zu erhalten, müssen die Nutzer vor Kurzem einen Raid in genau der Arena bestritten haben, in der der exklusive Mewtu-Kampf veranstaltet wird. In der Einladung wird ebenfalls angegeben, wann der Raid starten wird, um den Spielern genug Zeit zu geben, sich vorzubereiten.

Niantic hat ebenfalls bekannt gegeben, dass die Spieler bei Pokémon Go eine weitere Chance erhalten, um die legendären Pokémon Lugia, Arktos, Zapdos und Lavados zu fangen. Diese werden noch vom 14. bis zum 31. August als Raidbosse erscheinen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.