South Park: Alexa, Siri und Co der Nutzer reagieren auf neue Folge

South Park

South Park

Die Autoren Trey Parker und Matt Stone haben in nunmehr 20 Staffeln gezeigt, dass South Park nicht nur einen schwarzen Humor und jede Menge Beleidigungen, Schimpfworte und Fäkalsprache besitzt, sondern hin und wieder auch für echte Überraschungen gut ist. So bringt auch die erste Folge der aktuell 21. Staffel eine solche mit sich. 

In dieser nutzt Cartman, im Original übrigens von Trey Parker persönlich gesprochen, diverse digitale Assistenten, wie Google Home, Alexa und Siri. Seine Befehle sind oft nur dazu gedacht, dass ein Sprach-Assistent einen anderen ansteuert und dadurch für Chaos sorgt. Das allein ist noch nicht sonderlich spektakulär, abgesehen von der für South Park und Eric typisch vulgären Sprache.

Da Cartman aber häufig auf dem heimischen Fernseher im Wohnzimmer seiner Zuschauer spricht und sich dort mitunter auch ihre Sprach-Assistenten befinden, reagieren nicht nur die Geräte innerhalb der Serie auf Erics Befehle, sondern auch die der Zuschauer, wenn sie sich in Hörweite befinden.

Die Website Consumerist hat bei den Betreibern der Sprach-Assistenten nachgefragt, wie das passieren kann und auch, wie mit solchen Vorfällen umgegangen wird. Bisher gab es allerdings keine Reaktion von Amazon und Co.

Über Twitter gab es mehrere Wortmeldungen von Fans zur aktuellen Folge, in der sie beschreiben, wie ihre Assistenten auf Eric reagieren. So stellte Siri beispielsweise einen Wecker auf 7:00 Uhr morgens und Alexa versucht, ein paar Hairy Balls zu bestellen. Wirklich beschweren wird sich darüber aber wohl niemand. Im Gegenteil: Die aktuelle Folge kommt bei den Fans bisher sehr gut an. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.