Donjon: Hörspiel nach den Comics von Lewis Trondheim und Joann Sfar

donjon_herz_ente.jpg

Donjon

Der Radiosender SFR 2 Kultur hat die Comicreihe Donjon als Hörspiel adaptiert. Die Vorlage stammt von Lewis Trondheim (Herrn Hases haarsträubende Abenteuer, Ralph Azham) und Joann Sfar (Die Katze des Rabbiners), die beide für Text und Zeichnungen der Comcis verantwortlich sind.

Das Donjon ist ein Verlies, welches vom Wärter wie ein Wirtschaftsunternehmen geführt wird. Die Helden, Schatzsucher und Barbaren werden durch Schätze angelockt, zahlen am Eingang Eintritt und werden dann von den verschiedenen Monstern des Donjons umgebracht.

Ein Mitarbeiter des Donjons ist die Ente Herbert, die aus Missgeschick für den Tod eines Barbaren verantwortlich ist, welchen der Wärter auf eine gefährliche Mission schicken wollte. So muss nun Herbert Widerwillen gegen die Zombiebedrohung antreten. Zur Seite stehen ihn nur der rote Drache Marvin und ein Zauberschwert, welches sich nicht ziehen lassen will.

Die Comicreihe Donjon erscheint seit 1998. Neben der Hauptreihe Donjon – Zenit, welche von SFR 2 Kultur nun vertont wurde, gibt es noch weitere Nebenserien, die sich mit anderen Figuren und Zeitaltern des Donjons befassen.

In den Hauptrollen sind Hans-Georg Panczak (Synchronsprecher von Mark Hamill) als Ente Herbert, Jörg Döring (Synchronsprecher von Colm Meaney) als Drache Marvin und Stefan Kaminski (Synchronsprecher von Jared Leto) als Zombies, Bulasch und Zongo zu hören.

Die erste Folge Das Herz einer Ente kann man sich hier anhören. Die weiteren Sendetermine im Überblick: Teil 2 Der König der Krieger am 8. Oktober, Teil 3 Die Prinzessin der Barbaren am 15. Oktober, Teil 4 Missglückter Zauber am 22. Oktober und Teil 5 Hochzeit mit Hindernissen am 29. Oktober, jeweils um 17.06 Uhr.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.