Ridley Scott: Fortsetzung zu Alien: Covenant legt Fokus auf künstliche Intelligenz

alien-covenant-hauptposter.jpg

Alien: Covenant - Poster

In einem Podcast-Interview bei Empire sprach Ridley Scott über seine Vision für die Fortsetzung zu Alien: Covenant. Obwohl der Film inhaltlich und kommerziell hinter den Erwartungen zurückblieb, scheint der Filmemacher an seinen Plänen für eine weitere Fortsetzung festzuhalten. Der Fokus soll sich jedoch auf das Thema künstliche Intelligenz richten und weniger auf die gefährlichen Xenomorphs konzentrieren:

"Ich denke, dass die Entwicklungsgeschichte des Aliens ans Ende kommt. Ich habe [mit Alien: Covenant] versucht, den Fokus der Geschichte auf ein anderes Thema rund um die K.I.s zu verschieben - Eine Welt, in der eine künstliche Intelligenz sich als Anführer etabliert. Wir haben bereits einen ziemlich umfangreichen Entwurf für den nächsten [Film]."

Scott scheint sich damit auf die Figur des Androiden David (Michael Fassbender) zu beziehen, der sich bereits in Prometheus (2012) in der Rolle als "Schöpfer" ausprobierte, in Alien: Covenant verschiedene Arten der Xenomorphs erschuf und auch in der geplanten Fortsetzung wieder im Mittelpunkt des Geschehens stehen könnte.

Der nächste Alien-Film, der laut Scotts eigenen Aussagen den Titel Alien: Awakening trägt, soll bereits im kommenden Jahr gedreht werden. Ob es dabei bleibt, ist bisher nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.