Ridley Scott: Fortsetzung nach Alien: Covenant schließt den Kreis

alien-1979.jpeg

Alien (1979)

In einem neuen Video-Interview mit Entertainment Weekly spricht Ridley Scott über seine Rückkehr zum Alien-Franchise, sowie den nächsten geplanten Teil nach Alien: Covenant und unterstreicht damit frühere Andeutungen, dass die Fortsetzung den Bogen zum ersten Film aus dem Jahr 1979 schlagen wird:

"Ich habe zehn Jahre darüber nachgedacht, bevor ich zu Fox ging und ihnen sagte 'Ich glaube, ich kann den alten Kerl wieder zum Leben erwecken'. Ich hatte die Idee zu Prometheus, welche erst viel Anlauf nimmt, denn es handelt sich um ein Prequel. Der nächste Film ist Covenant, das Sequel zum Prequel. Sollten uns nicht die Puste ausgehen, wird der [Film] danach am hinteren Ende von Alien 1 andocken.

Zu diesem Zeitpunkt wird jeder wissen, was es mit dem sogenannten 'Space Jockey' auf sich hat."

Das Drehbuch zum nächsten Alien-Film, welcher den Titel Alien: Awakening trägt, wird derzeit von John Logan (Gladiator, Alien: Covenant) verfasst. Ridley Scott möchte mit den Arbeiten an der Fortsetzung zügig beginnen. Awakening komplettiert damit eine Trilogie. Bei Erfolg stellte Scott bereits drei weitere Filme in den Raum.

Alien: Covenant kommt am 18. Mai in unsere Kinos.

Alien: Covenant -Offizieller Trailer #2 Deutsch

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.2017
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.