Die Kino-Blockbuster 2018: Phantastische Tierwesen, Tomb Raider, Jurassic World & Mission: Impossible

Das kommende Jahr bringt im Kino nicht nur neue Comicverfilmungen. Auch eine Reihe anderer Highlights wartet auf die Filmfans. Nachdem wir bereits einen Blick auf die Comicfilme geworfen haben, die 2018 an den Start gehen, widmen wir uns nun den weiteren Blockbuster, wobei wir den Begriff etwas frei definieren. Auch sollte man im Kopf behalten, dass sich bestimmte Daten durchaus noch ändern können. Trotzdem hier ein Blick auf einige der großen Produktionen, die uns im Laufe des nächsten Jahrs erwarten.

Der Winter

Im Winter starten in der Regel selten große Hollywood-Blockbuster. Typischerweise nimmt das Kinojahr erst ab April an Fahrt auf. Der Winter 2018 hat aber zumindest ein paar interessante Projekte zu bieten. Zum einen wäre da die Neuauflage von Tomb Raider, die sich an dem erfolgreichen Reboot der Spielereihe orientiert und am 15. März in die Kinos kommt. Eine Woche später, am 22. März, startet dann Pacific Rim: Uprising. Darüber hinaus läuft das Finale der Maze-Runner-Serie an: Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone ist für den 1. Februar geplant.

Der Frühling

Im April erweckt Steven Spielberg die Welt des erfolgreichen Buches Ready Player One zum Leben. Die Romanverfilmung startet am 5. April. In Deutschland muss sich der Film dabei gegen die Konkurrenz von Disney wehren, die am gleichen Tag in die Kinos kommt. Auch A Wrinkle in Time ist die Verfilmung eines Buches, wobei die Sache eher in Richtung Fantasy geht.

Der Mai bringt dann Solo: A Star Wars Story das nächste Spin-off der Krieg-der-Sterne-Saga. Der Film sorgte 2017 unter anderem durch die Entlassung seiner Regisseure und umfangreiche Nachdrehs für Schlagzeilen. Trotz dieser Tatsache hält Lucasfilm aber wohl am Startdatum am 24. Mai fest. Zwei Wochen zuvor sorgte zudem Dwayne Johnson für reichlich Zerstörung in den Kinos. Die Verfilmung des Computerspiels Rampage startet am 10. Mai.

Der Juni und der Juli stehen dann in Deutschland wieder im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft. Aus diesem Grund halten sich die Kinoneustarts in diesen Monaten wieder einmal in Grenzen. Vor dem Turnierbeginn wartet am 7. Juni mit Jurassic World: Das gefallene Königreich aber noch ein großer Blockbuster.

Der Sommer

Auch im Juli bleiben die Kinostarts überschaubar. Die Mangaverfilmung Alita: Battle Angel wartet bis zum Ende der Fußballweltmeisterschaft und geht am 19. Juli an den Start.

Zwei Wochen später gibt es dann einen dieser Kinotage, der eventuell in den kommenden Wochen noch einmal angepasst wird. So sind aktuell für den 2. August gleich drei namenhafte Fortsetzungen geplant. Über Marvels Ant-Man & the Wasp haben wir schon geschrieben, nach aktuellen Planungen würden aber auch Predator und Mission: Impossible 6 an dem Tag anlaufen. Etwas weniger konkurrenzlastige Tage haben sich dagegen Sicario 2: Soldado (16. August) und The Equalizer (30. August) ausgesucht.

Im September bringt der britische Regisseurs Terry Gilliam dann endlich sein Herzensprojekt The Man who Killed Don Quixote in die Kinos. Ob sich die vielen Jahre Arbeit und Nerven gelohnt haben, erfahren die Filmfans ab dem 6. September. Ähnlich interessant, wenn auch in einem vollkommen anderen Genre, dürfte Pixars Die Unglaublichen 2 werden. Wenn die Animationsfortsetzung am 27. September anläuft, sind rund 14 Jahre seit dem 1. Teil vergangen. Darüber hinaus wartet am 20. September eine Neuauflage von Robin Hood auf die Kinogänger. In dieser übernimmt Kingsman Taron Egerton die Hauptrolle.

Der Herbst

Im Oktober wartet mit Gänsehaut 2 ein weiterer Film, bei dem es unwahrscheinlich ist, dass dieser tatsächlich an seinem aktuellen Termin am 18. Oktober anläuft. Da im Moment noch am Drehbuch der Fortsetzung geschrieben wird, dürfte der Film wohl kaum 2018 kommen. Offiziell gelistet ist er aber noch. Etwas anders sieht die Sachen mit der Neuauflage von Halloween und Mowgli, dem Regiedebüt von Andy Serkis, aus. Beide Filme sind für den 25. Oktober geplant.

Der November bringt dann das nächste Abenteuer aus der Welt von Harry Potter: Am 15. November kommt Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen in die Kinos. Eine Woche später, am 22. November, sollen mit der Realverfilmung von Mulan und Der Nussknacker und die vier Reiche gleich zwei Disney-Filme am selben Tag starten. Auch hier ist es wahrscheinlich, dass mindestens einer der Filme verschoben wird.

Der Dezember 2018 bringt erstmals seit 2015 kein neuer Star-Wars-Film, weshalb gleich mehrere Projekte versuchen, die Rolle des Weihnachts-Blockbuster einzunehmen. Den Anfang macht Mortal Engines: Krieg des Städte am 13. Dezember, bevor es dann am letzten Wochenende vor Weihnachten richtig eng wird. Nach aktuellem Stand sollen am 20. Dezember mit dem Transformers-Spin-off Bumblebee, der Fortsetzung Marry Poppins Returns, der DC-Comicverfilmung von Aquaman und Sonys Animationsfilm Spider-Man: A New Universe gleich vier namenhafte Filme starten. Hier kann man eigentlich mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Studios noch einmal ein paar Anpassungen vornehmen werden.

TOMB RAIDER - Trailer #1 Deutsch HD German (2018)

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone | Offizieller Trailer 2 | Deutsch HD German (2018)

Pacific Rim Uprising - Official Trailer (HD)

PACIFIC RIM Offizieller Trailer German Deutsch HD 2013

READY PLAYER ONE – Offizieller Trailer #1 Deutsch HD German (2018)

A Wrinkle in Time Official US Trailer

RAMPAGE - Trailer #1 Deutsch HD German (2018)

Jurassic World: Das gefallene Königreich - Trailer deutsch/german HD

Alita: Battle Angel | Offizieller Trailer 1 | Deutsch HD German (2018)

SICARIO 2: SOLDADO - Official Teaser Trailer (HD)

Der Nussknacker und die vier Reiche Trailer German Deutsch (2018)

Mortal Engines: Krieg der Städte - Trailer deutsch/german HD

Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen
Originaltitel:
Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald
Kinostart:
15.11.18
Regie:
David Yates
Drehbuch:
J.K. Rowling
Darsteller:
Eddie Redmayne, Johnny Depp, Katherine Waterston, Alison Sudol, Dan Fogler, Ezra Miller, Zoë Kravitz, Jude Law, Callum Turner, Claudia Kim, William Nadylam, Ingvar Sigurdsson, Ólafur Darri Ólafsson, Kevin Guthrie, David Sakurai
In der Fortsetzung müssen sich die Helden des ersten Teils erneut dem dunklen Magier Grindelwald stellen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.