Heute Abend live auf 1Live: Sir Joe – ein postapokalyptisches Hörspiel

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Das Hörspiel Sir Joe ist eine Produktion des WDR aus dem Jahr 2013 und spielt in einer postapokalyptischen Welt. Zwei Söldner desertieren aus der Armee eines marodierenden Warlords. Auf ihrer Flucht gelangen sie in ein abgelegenes Bergdorf. Dort werden die beiden Kämpfer Zeugen, wie einige Dorfbewohner eine schöne junge Frau hinrichten wollen.

Als sie sich einmischen, erfahren sie, dass in der Gegend viele Reisende verschwinden und von einigen nur noch die blutleeren Leichen gefunden werden. Die Menschen der Gegend glauben an die Legende von den Bergmenschen. Diese sollen sich der Sage nach vom menschlichen Blut ernähren und ihre Frauen einen unwiderstehlichen Lockstoff produzieren, dem sich kein Mann entziehen kann.

Die Söldner retten das Mädchen, welches ihnen aber sofort entwischt und geraten so in Konflikt mit der Dorfbevölkerung. Sollte an der düsteren Legende über die Frauen der Bergmenschen doch etwas dran sein?

Das Hörspiel Sir Joe stammt aus der Feder von Bodo Traber, der auch die WDR-Hörspiele Das Ding im Nebel und Nachtexpress verfasste. Außerdem schrieb er für die Hörspielreihe Geister-Schocker die Folge "Hostile Area".

In dem Hörspiel unter der Regie von Petra Feldhoff sind unter anderen Nicki von Tempelhoff (Paula), Sönke Möhring (Inglourious Basterds), Tim Seyfi (Almanya – Willkommen in Deutschland), Ilse Strambowski (Die Vampirschwestern), Oliver Stritzel (Synchronsprecher von Philip Seymour Hoffman) und Götz Schulte (Sommer vorm Balkon) zu hören.

1LIVE sendet das Hörspiel heute am 4. Januar von 23 bis 24 Uhr. Nach der Ausstrahlung steht Sir Joe befristet im WDR-Hörspielspeicher zum Download zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.