Fable 4: Gerüchte zum Entwicklerteam eines möglichen vierten Teils

Fable

Fable Wallpaper

Nach dem Aus für die Entwicklung von Fable Legends und der Schließung des zuständigen Entwicklerstudios Lionhead, rechneten die Fans nicht mehr mit einer Fortsetzung der Reihe. Doch aktuelle Gerüchte von verschiedenen Seiten haben erneut die Hoffnung der Fans auf einen Fable 4 geweckt.

Alles begann mit einem User auf der Website resetera.com, auf der er in einem Wunschzettel erklärte, dass Microsoft Fable zurückbringen würde. Im Jahr 2016 war es eben jener User, der auch richtig behauptete, dass Forza Horizon 3 in Australien spielen würde. Viele Fans hegen nun die Hoffnung, dass auch an seiner neusten Voraussage etwas dran ist.

Natürlich ist eine gesunde Skepsis gerade bei solchen Aussagen angebracht, doch auch von anderer Seite wird der Ofen der Gerüchteküche befeuert. Don Williamson, ehemaliger Lead Engine Programmer von Lionhead, meldete sich via Twitter zu Wort. In dem mittlerweile gelöschten Tweet bestätigte Williamson nicht nur indirekt, dass an Fable 4 gearbeitet würde, sondern erklärte auch, dass er wisse, welches Studio dafür verantwortlich sei. Ein Name fiel zwar nicht, jedoch bezeichnete er das Studio als „interessante Wahl“.

Alessio Palumbo, Redakteur bei wccftech.com fragte daraufhin nach, ob es sich um das UK-Studio Gobo’s Electric handeln könnte. Von diesem Studio ist nämlich bereits bekannt, dass es an einem geheimen Titel für Microsoft arbeitet. Williamson dementierte diese Vermutung aber und sagte, dass ein Projekt wie Fable 4 viel zu groß für ein in Brighton ansässiges Studio sei.

Da sich Williamson aber nur auf Brighton und nicht auf gesamt UK bezieht kommt auch Playground Games infrage. Das Studio hatte zuletzt Forza Horizon 3 entwickelt. Ihr derzeitiges Projekt soll ein Open World Action RPG werden. Laut Stellenausschreibung auf der offiziellen Website handelte es sich dabei zunächst um eine neue Marke. Genau diese Ausschreibung wurde aber inzwischen geändert:

"Du wirst dem Team und dem Projekt in einem frühen Entwicklungstadium beitreten und die seltene Gelegenheit haben, von Anfang an die Zukunft eines aufregenden Open-World-Action / RPG AAA-Titels zu gestalten."

Sicher müssen auch all diese Spekulationen mit einer gewissen Vorsicht genossen werden. Denn auch Williamsons Tweet ist kein Garant dafür, dass Fable 4 wirklich entwickelt wird. Bisher hat Microsoft noch keinen neuen Teil offiziell bestätigt. Etwas Hoffnung bei den Fans kann aber sicher nicht schaden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.