Roswell: The CW bestellt Serien-Reboot

roswell.jpg

Roswell

Der amerikanische Sender The CW hat offiziell den Piloten für eine Neuauflage von Roswell bestellt. Das Drehbuch für die Pilotfolge des Reboots stammt von Carina Adly MacKenzie (The Originals), die auch mitproduzieren wird. Als weitere Produzenten sind Justin Falvey, Darryl Frank, Lawrence Bender und Kevin Kelly Brown an Bord. Letztere war auch schon bei der ersten Serie einer der Produzenten.

Die Originalserie basiert auf der Buchreihe Roswell High von Laura J. Burns und Melinda Metz. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Gruppe von Teenagern, die in der amerikanischen Stadt Roswell leben. Allerdings handelt es sich bei einigen der Jugendlichen nicht um Menschen, sondern um Außerirdische, die sich vor den amerikanischen Behörden verstecken. Sie kamen im Jahr 1947 durch einen UFO-Absturz auf die Erde.

Roswell feierte im Jahr 1999 im amerikanischen Fernsehen Premiere und lief zunächst für zwei Staffeln. Im Sommer setzte der Sender The WB die Serie aufgrund schwacher Quoten ab, daraufhin übernahm UPN die Ausstrahlung für eine weitere Staffel. Auch diese konnte die Quotenerwartungen aber nicht erfüllen und so endete Roswell nach drei Staffeln.

Die Neuauflage ist aber nicht die einzige Serie mit außerirdischer Thematik, die in der kommenden TV-Saison bei The CW an den Start gehen könnte. Der Sender hat zudem auch einen Piloten zu The End of the World as We Know It  in Auftrag gegeben.

Die Serie von Justin Halpern and Patrick Schumacker basiert auf einem Buch von Iva-Marie Palmer und dreht sich um außerirdisches Raumschiff, in dem die gefährlichsten Verbrecher des Universums verwahrt werden. Eines Tages stürzt das Gefängnis allerdings über Kalifornien ab und den Gefangenen gelingt die Flucht. Ein außerirdischer Cop macht sich daraufhin auf die Suche nach den Ausbrechern, wobei er sich die Hilfe von zwei jungen Frauen sichert, die eigentlich in einer Pizzeria arbeiten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.