Black Panther: Höchster US-Kartenvorverkauf aller Zeiten

black_panther.jpg

Black Panther

Nachdem der amerikanische Online-Tickethändler Fandango bereits vor drei Wochen mitteilte, dass der im Februar startende Marvel-Film Black Panther die Ticket-Vorverkäufe von Captain America: Civil War in nur 24 Stunden einstellen konnte, übertrumpft die Geschichte um T'Challa nun sogar Superman. Nach Angaben von Deadline stellte Black Panther unlängst einen neuen US-Vorverkaufsrekord für Superheldenfilme auf Fandango auf und überholte damit den bisherigen Rekordhalter Batman v Superman: Dawn of Justice.

Beflügelt wird der Vorverkauf laut Deadline vor allen Dingen durch die am Montag stattgefundene Weltpremiere sowie das gefallene Social-Media-Embargo. So schoss die Nutzung von Hashtags zu dem Film von rund 7.000 vor der Weltpremiere auf gut 324.000 nach der Uraufführung.

Fandango hat zudem eine Umfrage unter 1.000 Kinogängern zu ihrer Motivation durchgeführt,  die ergründen sollte, warum die Zuschauer Black Panther sehen wollen. So freuen sich 97 Prozent der Befragten auf eine andere Art von Superheldenfilm, während 95 Prozent positive Botschaften erwarten. 86 Prozent der Befragen freuen sich, die rein weiblichen Wächter Dora Milaje zu sehen und 84 Prozent sind besonders gespannt auf die Performance von Michael B. Jordan, der im Film die Rolle von Erik Killmonger übernehmen wird.

Black Panther wird ab dem 15. Februar 2018 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.