Bad Boys: Jessica Alba ergänzt den Cast der kommenden Spin-Off-Serie

jessica_alba_fantasticfour.jpg

Jessica Alba

Während bereits seit Jahren an einem dritten Teil zur Bad-Boys-Filmereihe gearbeitet wird, aktuell sucht man wieder nach einem passenden Regisseur, schreiten die Arbeiten am Serien-Spin-Off deutlich besser voran, sodass nun auch die zweite Hauptdarstellerin gefunden wurde: Jessica Alba

Die 36-jährige Mimin hatte mit der Hauptrolle in James Camerons' Science-Fiction-Serie Dark Angel ihren internationalen Durchbruch und wirkte nach deren Ende in bekannten Filmen wie den beiden Fantastic-Four-Filmen, der Sin-City-Reihe, Machete und dessen Fortsetzung sowie unter anderem zuletzt in Mechanic: Resurrection.

In der noch namenlosen Serie übernimmt Alba hingegen den Part von Nancy McKenna, die sich nach der High-School sofort für das Militär verpflichtete. Die letzten Jahre verbrachte sie im Irak und Afghanistan, wo sie als Frau jedoch nicht in das Kampfgeschehen involviert war und somit zur Militärpolizei ging. Zuhause arbeitet sie als Police-Detective und bekommt mit Syd Burnett (Gabrielle Union) eine neue Partnerin zur Seite zugeteilt, die nach ihrem Undercover-Einsatz für die Anti-Drogen-Behörde im letzten Bad-Boys-Film schließlich zum LAPD wechselte.  Dabei ist Nancy auf Syd und ihren freien Lebensstil etwas neidisch, da sie mit ihrem Mann um ihre beiden vorpubertären Kinder kümmern muss. Trotz dessen entwickeln sie sich zu einem schlagkräftigen Team.

Der Pilot stammt aus der Feder von Brandon Margolis und Brandon Sonnier (The Blacklist) und wird von Anton Cropper (Monk) in Szene gesetzt. Union und Alba übernehmen dabei nicht nur die Hauptrollen, sondern fungieren hinter der Kamera auch als Produzenten; ebenso wie Jerry Bruckheimer, der die Bad-Boys-Filme bewerkstelligte.

Sollte die Pilotepisode überzeugen, könnte die Serie diesen Herbst auf NBC auf Sendung gehen. Ob hier gegebenenfalls Martin Lawrence als Syds Bruder Marcus beziehungsweise Will Smith als dessen Partner Mike Lowrey in Erscheinung treten werden, ist derzeit nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.