DC Extended Universe: Geoff Johns nicht mehr Chef von DC Entertainment

dc-logo.jpg

DC Logo

Autor und Produzent Geoff Johns gibt seine Stelle als Chief Creative Officer von DC Entertainment auf, um sich in Zukunft stärker kreativen Projekten widmen zu können. Dazu hat Johns mit Mad Ghost Productions sein eigenes Produktionsunternehmen gegründet. Im Zuge der Gründung unterzeichnete er allerdings auch gleich einen Vertrag mit Warner Bros. und DC Entertainment und bleibt den Unternehmen damit in gewisser Weise erhalten. Johns soll für die Unternehmen Filme, Serien und Comics für verschiedene Plattformen kreieren.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, gibt es auch schon ein erstes Filmprojekt, dem sich Johns mit seinem neuem Unternehmen annehmen wird. So soll er die Comicverfilmung Green Lantern Corps schreiben und produzieren. Die Vorlage ist dem Autor mehr als vertraut, schrieb er sie doch über neun Jahre lang selbst. Zudem ist Johns in die Arbeiten an Wonder Woman 2 involviert, wo er ebenfalls am Drehbuch mitschreibt und produziert.

Ein Nachfolger für Geoff Johns ist ebenfalls schon gefunden. So wird DC Entertainment Verleger Jim Lee seinen bisherigen Aufgabenbereich erweitern und zusätzlich die Rolle des Chief Creative Officer übernehmen. Die Arbeit als Verleger teilt er sich seit 2010 mit Dan DiDio, woran sich auch weiterhin nichts ändern soll.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.