Fallout 76: Game Director Todd Howard beantwortet Fragen rund um den nächsten Teil der Serie

Fallout 76

Fallout 76

Die E3-Präsentation zu Fallout 76 hat der Community und Presse neue Einblicke in das Spiel gegeben und einige offene Fragen beantwortet. Wenigstens gefühlt sind für jede dieser Fragen aber zwei neue hinzugekommen. In einem Interview auf YouTube hat sich Game Director Todd Howard nun einigen davon gestellt.

In der Spielwelt von Fallout 76 wird es Howard zufolge keine freundlichen KI-Charaktere geben. Einzig die Monster und Mutanten, gegen die der Spieler kämpfen kann, werden computergesteuert sein. So lässt sich auch erklären, warum die Spieler zwangsweise online sein müssen. Das gilt auch dann, wenn sie alleine durch die Welt questen. Fallout 76 wird keinen Offline-Modus haben.

Alle anderen Personen, denen ein Spieler über den Weg läuft, sind also andere Spieler. Trotzdem soll Fallout 76 eine richtig gute Geschichte erzählen.

"Es gibt immer noch Roboter und Terminals und Holovideos. Schon in Fallout 4 hat man viele Quests so in der Welt entdeckt, all das machen wir immer noch. Aber wenn du dabei jetzt in eine Bande von Plünderern läufst, sind das echte Spieler."

Aktuell arbeitet Bethesda noch am Balancing des PvPs. Denn das wird es in der Welt von Fallout 76 natürlich geben. Wie das Ganze aussieht und ob die Spieler stets damit rechnen müssen, von anderen Spielern erschossen zu werden, wollte Howard im Interview noch nicht preisgeben. Fallout 76 soll für die Spieler nicht grausam sein. "Ein wenig Drama" wolle man dann aber doch haben – allerdings ohne, dass andere Mitspieler einem gleich das ganze Spiel ruinieren. Ob Spieler sich auch vollständig losgelöst vom PvP durch die Welt bewegen können, wollte Howard dann aber doch nicht konkret bestätigen.

Im Vorfeld hatten viele Mitglieder der Community Sorge, dass beispielsweise Features wie V.A.T.S. und das Modding nicht mehr verfügbar wären. Für beides gibt Howard aber Entwarnung. V.A.T.S. Wird nach wie vor im Spiel sein – diesmal aber in Echtzeit. Nach dem Release soll auch das Modding wieder möglich sein.

Wie genau Fallout 76 aussieht, erfahren Presse und Community spätestens am 14. November, wenn das Spiel erscheint.

FALOUT 76 FULL Todd Howard E3 Interview - Mods, Starfield, VATS, TES VI Info & More!

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.