Sam Mendes dreht Weltkriegsfilm 1917 für Amblin Entertainment

amblin_wikipedia.jpg

Amblin Entertainment Logo

So führen Wege wieder zusammen: Steven Spielberg vertrieb das erste große Hollywood-Werk von Sam Mendes, American Beauty, über sein Studio Dreamworks und unterstützte den jungen Regisseur, so gut er konnte. Nun sind die beiden wieder vereint: Für das ebenfalls von Steven Spielberg geführte Unternehmen Amblin Entertainment führt Mendes im nächsten Jahr Regie. Der Film trägt den Titel 1917 und spielt im Ersten Weltkrieg. Mendes hat zusammen mit der Autorin Krysty Wilson-Cairns das Drehbuch verfasst.

Die Dreharbeiten sollen im April 2019 beginnen, in die Kinos kommt der Film laut Plan bereits im Dezember 2019. Das ist ein sehr ambitionierter Zeitraum, üblicherweise benötigen Filme rund ein Jahr Zeit, bevor sie veröffentlicht werden.

Für Mendes bedeutet dies die Rückkehr auf die Kinoleinwand. Nachdem der Regisseur die beiden James-Bond-Filme Skyfall und Spectre verwirklicht hat, realisierte er zuletzt viel auf der Theaterbühne. Bekanntheit erlangte Mendes für den Oscar-prämierten Film American Beauty.

Worum es in 1917 geht, ist noch unbekannt. In diesem Jahr traten die USA den Alliierten im Ersten Weltkrieg bei und schickten Soldaten auf europäischen Boden. Denkbar, dass der Film darauf Bezug nehmen könnte.

 A.I. - Künstliche Intelligenz Filmposter
Originaltitel:
A.I. Artificial Intelligence
Kinostart:
13.09.01
Laufzeit:
140 min
Regie:
Steven Spielberg
Drehbuch:
Stanley Kubrick, Steven Spielberg
Darsteller:
Haley Joel Osment, Jude Law, Frances O'Connor
Um weitere Mittel zu sparen, haben die Menschen Androiden erschaffen, die effektiv arbeiten, keine Lebensmittel benötigen und keinerlei persönliche Bedürfnisse haben. Sie werden allgemein "Mechas" genannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.