Einspielergebnis - Jurassic World 2 peilt die Milliarde an

jurassic-world-chris-pratt.jpg

Chris Pratt als Owen mit Blue in Jurassic World 2

Rund einen Monat nach dem deutschen und zwei Wochen nach dem US-Kinostart befindet sich Jurassic World: Das gefallene Königreich auf dem Weg, die Marke von einer Milliarde Dollar zu überspringen. Die Dino-Fortsetzung spielte am vergangenen Wochenende in den USA noch einmal 60 Millionen Dollar ein, was gleichzeitig auch Platz 1 in den Kinocharts bedeutet.

Insgesamt steht der Film in den Vereinigten Staaten nun nach zwei Wochen bei 264,8 Millionen Dollar. Dazu kommen weitere 667,6 Millionen Dollar von den Kinomärkten außerhalb der USA, sodass sich ein Gesamteinspielergebnis von 932 Millionen Dollar ergibt.

Auch in Deutschland steht Jurassic World 2 weiterhin an der Spitze der Charts, was aber auch der mangelnden Konkurrenz zuzuschreiben ist. Die deutsche Nationalmannschaft mag nicht mehr bei der Weltmeisterschaft dabei sein, in den deutschen Kinos gibt es trotzdem weiterhin keine namenhaften Neustarts. So reichten Jurassic World 2 160.000 Zuschauer und 1,75 Millionen Euro, um sich Platz 1 in den Charts zu sichern. Der einzige andere Film, der am Wochenende überhaupt sechsstellige Besucherzahlen geschrieben hat, war Ocean's 8 mit 105.000 Besucher, wodurch rund 900.000 Euro eingenommen wurden.

Jurassic World: Fallen Kingdom
Originaltitel:
Jurassic World: Fallen Kingdom
Kinostart:
06.06.18
Regie:
J.A. Bayona
Drehbuch:
Derek Connolly, Colin Trevorrow
Darsteller:
Bryce Dallas Howard, Chris Pratt
Chris Pratt und Bryce Dallas Howard müssen sich erneut mit Dinosauriern herumschlagen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.