Doom Patrol: Diane Guerrero wird zur vielschichtigen Crazy Jane

Während sich die Dreharbeiten zu Titans schon langsam in Richtung der Post-Production bewegt, steht man beim dazugehörigen Spin-Off noch am Anfang, sodass sich stets noch ein neues Gesicht für die Serie findet. Den neuesten Zugang von Doom Patrol bildet nun Diane Guerrero (Orange is the new Black), welche in die Rolle von Jane Morris schlüpft.

Wie schon die anderen Mitglieder der Doom Patrol steht auch hinter Kay Challis eine tragische Geschichte, sodass sie bereits in frühester Kindkeit eine dissoziative Identitätsstörung entwickelt hat. Sie beherbergt dabei 64 verschiedene Persönlichkeiten mit ebenso unterschiedlichen Superkräften in ihrem Kopf, wovon schließlich Jane Morris alias Crazy Jane die dominanteste ist.

Die verschiedenen Alias werden dabei in einem mentalen U-Bahn-Netz namens Underground organisiert, wo jede Persönlichkeit eine eigene Station als Heimat hat, wenn sie gerade nicht die Kontrolle hat. Die dazugehörigen Fähigkeiten hat sie jedoch erst durch den Invasion!-Event, wo die Dominatoren die Erde angriffen und mit einer Bombe versuchten alle Metawesen auszuschalten, bekommen. Die Figur selbst ist die Schöpfung von Autor Grant Morrison und Zeichner Richard Chase und basiert auf der tragischen Geschichte von Truddi Chase und deren Roman Aufschrei.

In wie weit man ihre Herkunft in der Serie erzählen wird, ist derzeit noch unklar. Die Comic-Vorlage selbst wurde bereits grob im gleichnamigen Invasion!-Crossover von Arrow, The Flash, Legends of Tomorrow und Supergirl behandelt. Mit Greg Berlanti ist zudem auch der Arrowverse-Mastermind wieder als Produzent an Bord, während der Jeremy Carver (Supernatural) als Showrunner fungiert.

Der weitere Cast setzt sich aktuell aus April Bowlby als Elasti-Girl, Jake Michaels (Designated Survivor) als Robotman und Dwain Murphy (Star Trek: Discovery) als Negative Man zusammen, die ihre Fähigkeiten jeweils durch einen schrecklichen Unfall bekamen. Angeführt von dem brillantem Wissenschaftler Dr. Niles Caulder alias "The Chief" (Bruno Bichir) ist die Doom Patrol nicht nur ein Superhelden-Team, sondern auch eine Selbsthilfegruppe.

Die Serie soll 2019 auf DC Universe, dem im Herbst startenden Streamingdienst von DC Comics und Warner Bros., ihre Premiere feiern.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.