Outlaw King: Chris Pine als Robert the Bruce

Wieder einmal spielt Chris Pine einen charismatischen Anführer. Diesmal geht es nicht in Galaxien, in denen noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist, sondern nach Schottland. Für Netflix verkörpert Pine den schottischen König Robert the Bruce im Historienfilm Outlaw King.

Der Film spielt während des ersten schottischen Unabhängigkeitskrieges, der von 1298 bis 1306 statt fand. Eigentlich waren die Schotten bereits besiegt, Vater und Sohn Bruce leisteten Treueschwüre gegenüber den englischen König Edward I.. Doch bereits ein Jahr später brach der jüngere, Robert the Bruce, den Eid. Er scharrte Verbündete um sich und bot lautstark den Engländern und allen, die sich ihnen ergaben, die Stirn.

Neben Pine sind unter anderen Aaron Taylor-Jonson (Godzilla). Florence Pugh (Lady Macbeth) und Stephen Dillane (Game of Thrones) in weiteren Hauptrollen zu sehen. Der Film bringt Pine wieder mit Regisseur David Mackenzie (Hell or High Water) zusammen.

Outlaw King wird weltweit am 9. November bei Netflix veröffentlicht.

outlaw_king_netflix.jpg

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.