Dune: Das erste offizielle Tabletop-Spiel zum Wüstenplaneten ist in Arbeit

Nachdem die Vorbereitungen zur kommenden Verfilmung von Frank Herberts Roman Dune - Der Wüstenplanet auf Hochtouren laufen, kündigte man nun gleich ein weiteres Projekt rund um die Science-Fiction-Saga an. Jedoch handelt es sich dabei nicht etwa um einen weiteren Film oder gar eine Serie, sondern vielmehr um eine Reihe von Brettspielen, die im gigantischen Dune-Universum beheimatet sein werden.

Der Spieleverlag Gale Force Nine konnte zusammen mit dem Filmstudio Legendary Entertainment und der Herbert Properties LLC, dem Familien-geführten Lizenz-Verwalter der Marke Dune, einen mehrjährigen Deal aushandeln, sodass eine Reihe von Brettspielen entstehen sollen. Der erste Ableger wird dabei ein Tabletop-Rollenspiel werden, das noch vor dem neuen Film im Jahr 2019 erscheinen soll.

Während man noch keine Details über das Aussehen des Spiels preisgibt, wird man inhaltlich das komplette Spektrum der Dune-Zyklen ausnutzen. Neben den Romanen von Frank Herbert selbst wird man auch auf die Werke von dessen Sohn Brian Herbert und Kevin J. Anderson zurückgreifen, die anhand unvollendeter Manuskripten nicht nur die Ursprünge des Epos erzählten, sondern dieses auch zu einem Ende brachten. Ebenso soll es eine direkte Verbindung zum kommenden Film von Regisseur Denis Villeneuve (Blade Runner 2049) geben.

Entstanden aus dem sogenannten Kriegsspiel, mit welchem Anfang des 19. Jahrhunderts Offiziere in Strategiefragen trainiert wurden, zählt heute die Warhammer-Fantasy- beziehungsweise Warhammer-40k-Reihe von Games Workshop zu den bekanntesten Vertretern des Tabletop-Genres. Hier werden Schlachten mittels Miniaturfiguren auf speziellen Oberflächen und mit einem komplexen Regelwerk ausgetragen. Aus dem Hause Gale Force Nine stammen hingegen bekannte Brettspiele wie Star Trek: Ascendancy, Doctor Who: Time of the Daleks sowie Vault of Dragons aus der Dungeons & Dragons-Reihe.

Welche weiteren Spiele man neben dem Tabletop-Ableger für die Fans des Wüstenplaneten bereit hält, ist derzeit noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.