Jessica Jones: Serienschöpferin Melissa Rosenberg verlässt die Serie nach Staffel 3

jessica-jones-kilgrave.jpg

Jessica Jones Kilgrave

Nachdem im März die 2. Staffel von Jessica Jones bei Netflix Premiere feierte, zögerte der Streaming-Anbieter nicht lange und bestellte im April weitere neue Folgen. Ob es auch nach der 3. Staffel weitergeht, ist noch offen. Bei einer möglichen 4. Staffel ist Serienschöpferin Melissa Rosenberg allerdings in jedem Falle nicht mehr an Bord.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird die Produzentin und Autorin die Serie verlassen und zu Warner Bros. Television wechseln. Zwar hatte sich Netflix um einen Verbleib von Rosenberg bemüht, diese soll jedoch Lust auf neue Projekte haben. Dass das Gesamtpaket des Vertrags, den sie bei Warner unterschrieben hat, sich finanziell zudem in einem achtstelligen Bereich bewegen soll, dürfte ebenfalls einen Ausschlag gegeben haben.

Die Produzentin wird nach dem Abschluss der Arbeiten an der 3. Staffel von Jessica Jones zu Warner Bros. Television wechseln. Dort soll sie neue Serienformate für das Studio kreieren. Konkrete Projekte sind bisher noch nicht bekannt.

Rosenberg hatte Jessica Jones ab 2010 für Netflix kreiert und anschließend auch den Posten des Showrunners übernommen. Unter ihrer Führung entstand die erfolgreiche 1. Staffel, die 2015 bei Netflix Premiere feierte, die in diesem Jahr im März durch Staffel 2 fortgesetzt wurde.

Jessica Jones Promoposter

Originaltitel: Marvel's Jessica Jones (2015)
Erstveröffentlichung am
20.11.2015 bei Netflix
Darsteller:
Krysten Ritter, Mike Colter, Rachael Taylo, Carrie-Anne Moss, David Tennant
Produzenten: Melissa Rosenberg, Liz Friedman, Allie Goss, Kris Henigman, Cindy Holland, Alan Fine, Stan Lee, Joe Quesada, Dan Buckley, Jim Chory, Jeph Loeb, Melissa Rosenberg
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 26+

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.