Tsunami über Deutschland: Hörspiel über ein rätselhaftes Klimaphänomen

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Vom Norden zieht eine mysteriöse Wolke auf Berlin zu. Das rätselhafte Klimaphänome nimmt mit der Zeit immer verheerende Ausmaße an und entpuppt sich schließlich als akustischer Tsunami. Verursacht wurde das Unwetter durch die Lärmemissionen der großen Städte und Industrieanlagen. Ein Berlinerradiosender berichtet live bis zuletzt aus der Hauptstadt und schildert genau die Vorgänge vor Ort.

In dem Hörspiel sind Sabine Porn, Raiko Thal, Ulli Zelle, Nadya Luer, Andreas Thieck, Ari Gosch, Britta Steffenhagen, Anton Rattinger und Gerd Grasse zu hören. Die Sprecher arbeiten zum großen Teil beim Sender rbb als Moderatoren, was dem Hörspiel eine Pseudorealität verleiht.

Somit dient das Hörspiel nicht nur der bloßen Unterhaltung der Hörer, die gemütlich zu Hause den Weltuntergang lauschen können. Regisseur und Autor Heiner Grenzland will mit Tsunami über Deutschland auch Kritik an der Medienberichterstattung bei Katastrophen üben und auf das Thema Lärmschutz hinweisen.

Kulturradio rbb sendet das Hörspiel aus dem Jahr 2008 am Freitag den 1. Februar um 22.04 Uhr.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.