Star Trek: Discovery - Trailer und Szenenbilder zur Episode 2.05 online

Am Freitag setzt Netflix die Ausstrahlung von Star Trek: Discovery in Deutschland mit der mittlerweile fünften Folge der 2. Staffel fort. Als kleinen Vorgeschmack auf die Episode "Saints of Imperfection" hat der Streaming-Dienst auf Instagramm einen Teaser-Trailer veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Fotos, die ebenfalls schon einmal einen Eindruck davon geben, was die Zuschauer in der Episode erwartet.

"Saints of Imperfection" schließt an das Ende von "An Obol for Charon" an und setzt die zwei offenen Handlungsstränge fort. So befindet sich die Crew der Discovery in einem Rennen gegen die Zeit, um Tilly zu retten. Dabei kommt es auch zu einem Wiedersehen, auf das Staments nicht vorbereitet ist.

Gleichzeitig läuft auch weiterhin die Suche nach Spock. Hier muss die Discovery sich mit ungebetenen Gästen herumschlagen, da die Sektion 31 den Auftrag erhalten hat, den Vulkanier zu finden. Besonders Captain Pike ist davon alles andere als angetan.

In "Saints of Imperfection" gibt es wieder einmal ein paar Wiedersehen. Zu einem ist Wilson Cruz als Dr. Hugh Culber wieder mit von der Partie. Trotz seines Todes in der 1. Staffel von Star Trek: Discovery wurde schon früh kommuniziert, dass dies nicht gleichbedeutend mit dem Ausscheiden des Darstellers aus der Serie sein würde. In der neuen Folge ist Cruz nun wieder mit dabei und es ist wahrscheinlich, dass es sich nicht um den letzten Auftritt handelt.

Darüber hinaus ist auch Michelle Yeoh als Philippa Georgiou wieder mit von der Partie. Es handelt sich um den zweiten Auftritt der ehemaligen Imperatorin in der 2. Staffel und gleichzeitig um das erste Aufeinandertreffen von ihr und Captain Pike.

Die Inszenierung der Folge übernahm David Barrett. Der Regisseur und Produzent arbeitet in den vergangenen Jahren unter anderem für Serien wie Blue Bloods, Fear the Walking Dead und Arrow. Auch in Staffel 1 war Barret schon einmal als Discovery-Regisseur aktiv. Er inszenierte die Folge "Magic to Make the Sanest Man go Mad" beziehungsweise "T=Mudd²", in der Harry Mudd die Discovery in einer Zeitschleife gefangen hält.

Unsere Kritik zur vierten Folge gibt es hier. Die neueste Ausgabe zu unserem Star-Trek-Podcast TrekCheck, die sich ebenfalls mit der Folge beschäftigt, ist hier zu finden.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© CBS All Access
Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 15+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.