Mouse Guard: Disney zieht kurz vor dem Start der Dreharbeiten den Stecker

mouse_guard.jpg

Mouse Guard

Schlechte Nachrichten für Cast und Crew der Comicverfilmung Mouse Guard: Zwei Wochen vor dem Drehstart zieht Disney den Stecker und legt die Produktion auf Eis. Der Film wurde ursprünglich unter dem Banner von 20th Century Fox entwickelt, seit einigen Wochen befindet sich das Filmstudio aber im Besitz von Disney, die nun anscheinend kein Interesse mehr an dem Projekt haben.

Vollkommen vor dem Aus steht Mouse Guard allerdings noch nicht. So haben die Produzenten rund um Matt Reeves, Ross Ritchie und Stephen Christy die Möglichkeit erhalten, sich einen neuen Geldgeber zu suchen. Die Chancen sollen hier gar nicht so schlecht stehen. Unter anderem gelten Netflix und Paramount als Interessenten.

Mouse Guard spielt in einer mittelalterlichen Welt, in der intelligente Mäuse ihre Stadt Lockhaven gegen gefährliche Tiere und Feinde im Inneren verteidigen müssen. Die Comicvorlage von David Petersen. Mit Herbst 1152, Winter 1152 und Die schwarze Axt gibt es bisher drei reguläre Bände. Zusätzlich sind mehrere Kurzgeschichten von zum Teil anderen Künstlern und Autoren sowie ein Tabletop-Rollenspielsystem auf Basis der Mouse-Guard-Welt erschienen.

Zur weiteren Besetzung der Comicverfilmung gehören bisher Andy Serkis (Herr der Ringe), Iris Elba (Thor 1 -3), Thomas Brodle-Sangster (Maze Runner) und Samson Kayo (Timewasters) mit. Die Regie übernimmt Wes Ball, der vor allem für seine Arbeit der Maze-Runner-Reihe bekannt ist. Das Drehbuch stammt von Gary Whitta (Rogue One: A Star Wars Story).

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.